MyMz
Anzeige

Pfarrer Albert Hölzl geht Bittgänge allein

Seit Jahrhunderten finden in den Tagen vor Christi Himmelfahrt die Bittprozessionen über Felder und Fluren statt.

Pfarrer Albert Hölzl ist allein auf dem Bittgang.  Foto: Christa Bucher
Pfarrer Albert Hölzl ist allein auf dem Bittgang. Foto: Christa Bucher

Treffelstein.Auch die Pfarrgemeinde Treffelstein betet jährlich dafür, dass Gott seine segnende Hand schützend über Wald und Flur halte. Wegen Corona war Pfarrer Albert Hölzl in diesem Jahr alleine unterwegs. Er machte sich auf den Weg nach Steinlohe zur Wallfahrtskirche der Schmerzhaften Muttergottes, nach Biberbach und nach Treffelstein. Dort feierte der Geistliche den Bittgottesdienst zu Christi Himmelfahrt mit angemeldeten Mitgliedern. Weitere Gottesdienste mit Gläubigen sollen am Samstag um 19 Uhr und Sonntag um 8.30 Uhr in Treffelstein stattfinden. Anmeldungen sind im Pfarrbüro unter (0 96 73) 2 02 möglich. (wbf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht