MyMz
Anzeige

Kirche

Pfarrer beschenkt Dorothea Stuber

Bei einer Dankfeier wurde auf das Jahr zurückgeblickt.
Michael Kainz

Pfarrer Ralf Heidenreich dankte Dorothea Stuber. Foto: Kainz
Pfarrer Ralf Heidenreich dankte Dorothea Stuber. Foto: Kainz

Wald.Zur Dankfeier hatte Pfarrer Ralf Heidenreich alle ehrenamtlichen Mitarbeiter der Pfarreiengemeinschaft Wald/Zell mit den Filialen Süssenbach, Martinsneukirchen, Hetzenbach, und Beucherling, die einen kirchlichen Dienst verrichten, ins Gasthaus Piendl eingeladen, der ein Gottesdienst in der Leonhardikirche vorausging.

Zum Abendessen konnte Pfarrer Ralf Heidenreich zahlreiche Engagierte im Lindenhof-Saal willkommen heißen. Er bedankte sich bei Dorothea Stuber mit einem Präsent. Bis Dezember war sie viele Jahre lang Reinigungskraft der Kirche und im Pfarrhof Zell.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte der Kirchenchor Zell unter Leitung von Franz Meyer mit bekannten Weihnachtsliedern und lud zum Mitsingen ein. Pfarrer Heidenreich ließ mit einer Bilderpräsentation das Jahr Revue passieren. Das Jahr begann mit der Aussendung der Sternsinger in Wald, Zell, Süssenbach und Beucherling und der Segnung des neuen Taufbeckens in Beucherling. Der Abschluss war die Pfarrvisitation im Dekanat Roding mit Bischof Rudolf Voderholzer, der ein großes Lob den Krippengestalterinnen aussprach.

Kreuzwege, Feier der heiligen Woche, das Hochfest Ostern mit anschließendem Osterfrühstück, die Fußwallfahrt am 1. Mai zum Heilbrünnl, Maiandachten, die Erstkommunion und Fronleichnam in der Pfarreiengemeinschaft folgten. Zurückgeblickt wurde zudem auf das 250-jährige Jubiläum der Walder Herz Jesu-Bruderschaft, das 2021 gefeiert wird, auf die Firmlingstage und die Firmung in Walderbach, zudem auf die Familienkirche und die Segensfeier für Ehejubilare in Süssenbach, das Pfarrcafé sonntags in Wald und die Seniorennachmittage. Auf die Verabschiedung von Florian Buchdrucker in Wald, das Patrozinium Sankt Laurentius mit Grillfeier, Erntedank sowie die Pfarrwallfahrt nach Altötting und Ministrantenaufnahmen und Verabschiedungen in Wald und Süssenbach.

Im Oktober fand die Begrüßung des neuen Ruhestandsgeistlichen Johann Götz und von F. Röseler statt sowie das Leonhardifest in Hetzenbach und die Ehrung der Kirchenchormitglieder Süssenbach.

Der Rorategottesdienst mit anschließendem Frühstück im Pfarrheim Wald, die Feier für Hinterbliebene in Süssenbach und Weihnachten mit den Krippenspielen waren weitere Höhepunkte. Im Anschluss gab es, nach einem von Pfarrer Heidenreich gesprochenen Tischgebet ein gemeinsames Essen für alle.

Danach trug Pfarrer Spießl Geschichten und einen selbst gedichteten Vers „s’Jahr geht zu End“ vor. (rma)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht