MyMz
Anzeige

Pferd im Landkreis Regen verletzt

In der Nähe von Kollnburg haben unbekannte ein Pferd verletzt. Es ist nicht der erste Fall in der Umgebung.

ARCHIV - SYMBOLBILD - Die Aufschrift „Polizei“ leuchtet am 08.05.2011 in Friedrichshafen am Bodensee (Baden-Württemberg) an einem Polizeifahrzeug. (zu dpa „Ermittlungen gegen Polizeibeamte wegen Körperverletzung im Amt“ vom 05.04.2017) Foto: Patrick Seeger/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit
ARCHIV - SYMBOLBILD - Die Aufschrift „Polizei“ leuchtet am 08.05.2011 in Friedrichshafen am Bodensee (Baden-Württemberg) an einem Polizeifahrzeug. (zu dpa „Ermittlungen gegen Polizeibeamte wegen Körperverletzung im Amt“ vom 05.04.2017) Foto: Patrick Seeger/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit Foto: Patrick Seeger/picture alliance/dpa

Kollnburg.Wie die Polizeiinspektion Viechtach mitteilt, wurden die Beamten am Freitag, 3. Juli, gegen 4.30 Uhr darüber verständigt, dass im Bereich Winklern ein Pferd verletzt worden sein soll. Dem Besitzer sei zunächst aufgefallen, dass sich das Schwarzwälder Kaltblut, welches am Abend zuvor in den Stall verbracht worden war, auf der Weide aufhielt. Zudem war aufgefallen, dass ein Büschel der Mähne vor der Box lag.

Vermutlich haben der oder die Täter dem Tier Haare ausgerissen. Der verständigte Tierarzt konnte, außer oberflächlichen Striemen am Hinterteil, keine weiteren Verletzungen feststellen.

Nach erster Spurensicherung wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstößen gegen das Tierschutzgesetz u.a. eingeleitet. Gegenstand der Ermittlungen wird auch ein Abgleich mit anderen Fällen im Umkreis sein.

Polizeibericht

Unbekannte quälten zwei Pferde

Der oder die Täter drangen auf der Koppel bei Lindberg ein und verletzten die Tiere. Die Polizei ermittelt nun.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht