MyMz
Anzeige

Vereine

Pferdezüchter wählten alle neu

Pferdezüchter Furth im Wald/ Hohenbogenwinkel bestimmten Alexander Pongratz zum Kopf eines völlig neuen Vorstandes.
Julia Stoiber

  • Viele Mitglieder der Pferdezüchtervereinigung kamen zur Hauptversammlung und sorgten für frischen Wind bei den Wahlen. Foto: Julia Stoiber
  • Alexander Pongratz durfte seinem Vater Josef Pongratz zur langjährigen Mitgliedschaft gratulieren. Foto: Julia Stoiber

Furth im Wald.Im Gasthaus „Zum Koiserbauer“ hat am Freitagabend die Hauptversammlung der Pferdezüchtervereinigung Furth im Wald/ Hohenbogenwinkel mit Neuwahlen stattgefunden, die zu einem komplett neuen Vorstand geführt haben. Vorsitzender Josef Berlinger hieß zunächst vor allem Hubert Berger, den Vorsitzenden der Pferdezüchtervereinigung Niederbayern/Oberpfalz sowie die Ehrenmitglieder Erwin Eder und Willi Späth und den Further Reitverein willkommen.

Er betonte, dass die beiden Vereine sich gegenseitig immer helfen, wenn einmal Not am Mann ist. Es freute Berlinger sehr, dass vier Neue dem Verein beigetreten seien: Andrea Pongratz, Stefanie Nachreiner, Christina Schneider und Florian Traurig. Danach gedachten alle besonders Erika Rewitzer, die im letzten Jahr verstorben ist.

Im Tätigkeitsbericht stand, dass Josef Berlinger seit sechs Jahren Vorsitzender ist. Matthias Lamecker wurde ein Fohlen in München gekört. Außerdem nahmen sie an Ritten teil, wie am Leonhardiritt, Pfingstritt oder am Martiniritt in Arnschwang.

Wo die Pferdezüchter natürlich jedes Jahr dabei sind: die beiden Festspiele Trenck der Pandur in Waldmünchen und der Drachenstich in Furth im Wald. „Ich möchte Hans-Jürgen Traurig und Sepp Brey danken, die immer die Pferde für den Umzug herrichten, aber auch an den Rittertrainer Willi Späth, der es schafft, innerhalb kürzester Zeit den Ritter für den Drachenkampf perfekt vorzubereiten“, so der Vorsitzende.

Die Pferdezüchter

  • Die Neuwahl:

    1. Vorsitzender: Alexander Pongratz (vorher Josef Berlinger); 2. Vorsitzende: Julia Kolbeck (vorher Willi Späth). Geschäftsführer: Dominik Pongratz (neu); Kassier: Michael Ermer (neu). Ausschuss : Zucht/Zeugwart Hans-Jürgen Traurig, Beisitzer Matthias Lamecker, Frank Ludwig und Georg Wess.

  • Die Ehrungen:

    25 Jahre Mitglied: Ludwig Kuftner (Schönthal), Walter Macht (Grub), Michael Mandl (Furth im Wald), Karl Schreiner (Auhof) und Max Hutterer (Furth im Wald). 40 Jahre: Josef Pongratz (Furth im Wald); (fsj)

Die Pferdezüchter snd alljährlich bei Turnieren am Start. Sebastian und Thomas Lemberger waren bei dem Turnier „Titanen der Rennbahn“ in Brück überaus erfolgreich, wofür Berlinger den beiden nochmals gratulierte. Im Zusammenhang hiermit dankte er der Jugend, die eine Idee für ein Kutschenturnier lieferte, und diese sogleich in Eschlkam verwirklichte.

Berlinger bedankte sich bei der Presse und bei allen Untersttzern im Verein. Sowie dem Vorsitzenden der Pferdezüchtervereinigung Niederbayern und der Oberpfalz Hubert Berger, dem er gleich im Anschluss das Wort übergab. Dieser betonte blickte auf dessen Amtszeit zurück und appellierte an Josef Berlinger, dass er dennoch den Pferdezüchtern erhalten bleiben müsse.

Der neue Vorsitzende Alexander Pongratz überreichte Franz Kolbeck, Hans-Jürgen Traurig, Willi Späth sowie Josef Berlinger und seiner Frau kleine Präsente, da diese immer für den Verein da gewesen seien.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht