mz_logo

Region Cham
Montag, 24. September 2018 13° 3

Pfingsten

Pfingstvolksfest in Bad Kötzting beginnt

Am Samstag begann die Festwoche mit der Eröffnung des Festzeltes, wobei wieder Tausende als Zuschauer zum Einzug kamen.

Schnell füllte sich am ersten Fest-Samstag das Festzelt. Fotos: kht
Schnell füllte sich am ersten Fest-Samstag das Festzelt. Fotos: kht

Bad Kötzting.Es sah zwar lange nicht so aus, doch als der Einzug des Festwirtes gegen 15 Uhr am Gelände des Bahnhofes startete, setzte das Wetter-Glück der Bad Kötztinger doch wieder ein. Statt des von vielen erwarteten Regens gab es Sonnenschein und beste Stimmung, während die Mitglieder des Stadtrates, ehemalige Pfingstbrautpaare, zahlreiche Pferdegespanne, Schützenvereine, Festspieler und viele andere mehr durch die Innenstadt auf den Festplatz auf dem Jahnplatz zogen.

Das Standkonzert läutete die Festwoche ein.
Das Standkonzert läutete die Festwoche ein.

Zuvor hatte es ab 14 Uhr eine Stunde lang das traditionelle Standokonzert der Weiß-Blau-Königstreuen, des Spielmannszuges der FF Bad Kötzting und der TSG Hamburg-Bergedorf gegeben. Im Festzelt angekommen, war es die Aufgabe von Bürgermeister Markus Hofmann, das erste Fass Festbier von der Dimpfl-Brauerei aus Furth im Wald anzuzapfen. Gemeinsam mit Festwirt Matthias Strauß und dem Pfingstbrautpaar Heinz Schötz, Mirjam Zelter, Michael Fischer und Mathias Miethaner stieß das Stadtoberhaupt auf ein schönes Pfingstfest an.

Pfingstvolksfest in Bad Kötzting

Die Bierzelt-Bedingungen sind in den kommenden Tagen gefordert.
Die Bierzelt-Bedingungen sind in den kommenden Tagen gefordert.

Bei bestem Festwetter füllte sich die Wiesn genauso schnell wie das Festzelt und die Bad Kötzting feierten gemeinsam den ersten Abend der Festwoche mit vielen Gästen aus nah und fern.

Bürgermeister Hofmann stieß mit dem Festwirt, Mirjam Zelzer, Heinz Schötz und den Begleitern Mathias Miethaner und Michael Fischer (v.l.) an.
Bürgermeister Hofmann stieß mit dem Festwirt, Mirjam Zelzer, Heinz Schötz und den Begleitern Mathias Miethaner und Michael Fischer (v.l.) an.

Das Pfingstvolksfest dauert noch bis zum 28. Mai. Die Festwoche ist von Pfingsthochzeiten, Theater-Aufführungen und Umzügen geprägt – Höhepunkt ist aber der Pfingstritt am Pfingstmontag, an dem sich wieder rund 900 Reiter beteiligen werden. Die Bad Kötztinger erfüllen damit ein Gelöbnis aus dem Jahr 1412, als bei der Rückkehr des Pfarres, der einem Mann in Steinbühl das Sterbe-Sakrament spendete, gelobt wurde, diesen Ritt jedes Jahr zu wiederholen. (wf)

Alle Nachrichten rund um den Pfingstritt und die Pfingst-Feierlichkeiten in Bad Kötzting lesen Sie hier.

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht