MyMz
Anzeige

Roding/Ziehring

Präsente für engagierte Helfer beim Bau

Der neue Jugendraum in Ziehring ist fertiggestellt.

Beim Abschlussessen für die Bauhelfer gab es auch Geschenke.  Foto: rrk
Beim Abschlussessen für die Bauhelfer gab es auch Geschenke. Foto: rrk

Roding.Viele Helfer waren nötig. Daher wurde am Wochenende ein Abschluss-Essen als Anerkennung im neuen Anbau abgehalten. Vorstand Thomas Hornauer hob die insgesamt 3800 ehrenamtlichen Stunden hervor, die der Verein dafür geleistet habe. Er dankte allen für den Arbeitseinsatz. Ein besonderer Dank ging an die Familie Ederer, die Maschinen für den Bau bereitstellte. Zudem dankte er Markus Reichart für die Planung und den Innenausbau. Kommandant Manfred Hierl dankte er dafür, dass er als „rechte Hand“ tatkräftig beiseitestand. Hornauer dankte Bürgermeister Franz Reichhold und der Stadt „für das offene Ohr und die gute Zusammenarbeit“.

Der Bürgermeister zeigte sich beeindruckt von dem Anbau, der hauptsächlich über Eigenleistungen ermöglicht wurde. Der Anbau in Ziehring sei ein Treffpunkt, vor allem im Zeitalter der sozialen Medien, die gar nicht so sozial seien, und daher wichtig für das Zusammenleben im Dorf. Die Ziehringer seien eine „feine Truppe“. Zum Schluss überreichte Kommandant Hierl Vorstand Hornauer eine kleine Aufmerksamkeit für dessen besonderen Einsatz während der Bauphase. Bei jedem Arbeitseinsatz war der Vorstand da und steuerte den Bau. (rrk)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht