MyMz
Anzeige

Programmpaket wechselt von Kanal 12D auf 6C

Digitale Radiovielfalt, das ist schon viele Jahre auch ganz ohne Internet und Mobilfunkempfang möglich.
Daniel Paul

Am Grundnetzsender des Bayerischen Rundfunks am Hohenbogen findet am Donnerstag eine Kanalumstellung im Digitalradio statt. Der VHF-Kanal 12D wechselt zum VHF-Kanal 6C. Foto: Daniel Paul
Am Grundnetzsender des Bayerischen Rundfunks am Hohenbogen findet am Donnerstag eine Kanalumstellung im Digitalradio statt. Der VHF-Kanal 12D wechselt zum VHF-Kanal 6C. Foto: Daniel Paul Foto: Daniel Paul

Cham.Und für sehr viele Radioliebhaber ist sie schon längst nicht mehr wegzudenken. Denn das Nachfolgesystem des guten alten UKW-Radios DAB+ bietet ganz andere Möglichkeiten und Funktionen als die alte analoge Übertragung. Während der erste Digitalradio-Sender auf der BR-Station am Hohenbogen schon 2001 an den Start ging, folgte im Dezember 2011 ein weiteres Programmpaket mit nun allen BR-Hörfunkprogrammen. Komplettiert wurde die Radiovielfalt im vergangenen September, als auch die bundesweiten Programme im VHF-Kanal 5C dazukamen.

Der Bundesmux ist ein deutschlandweit einheitliches Programmpaket mit 13 Hörfunkprogrammen, die über den digitalen Empfangsweg DAB+ empfangen werden können. Der Ausbau wird stets vorangetrieben und die Programmvielfalt, egal ob öffentlich-rechtlich oder privat, steigt weiter. Damit das DAB+ Angebot in Deutschland weiter wachsen kann, räumt der Bayerische Rundfunk nun schon seit einigen Monaten in der Oberpfalz Stück für Stück den hier genutzten VHF-Kanal 12D. Hintergrund ist, dass im Laufe des Jahres 2020 der bisherige Kanal für ein neues bundesweites Sendernetz benötigt wird. So steht nun für die Hörerinnen und Hörer im Einzugsgebiet des Hohenbogens ein Kanalwechsel bevor.

Das Programmpaket mit zehn Programmen und zusätzlichen Regionalversionen, sowohl im öffentlich-rechtlichen als auch im privaten Hörfunkbereich, wechselt am Donnerstag vom Kanal 12D auf den neuen Kanal 6C. Enthalten sind hier die Radiowellen Bayern 1 Oberbayern, Bayern 1 Franken, Bayern 1 Schwaben, BR Verkehr, Rock Antenne, Absolut HOT, Radio Teddy, egoFM, gong.fm, Charivari Regensburg, Charivari Neumarkt OPf., Charivari Cham, Charivari Kelheim, Charivari Schwandorf, Radio Galaxy Amberg/Weiden und Radio Ramasuri.

Die beiden Programmpakete, der Bundesmux im Kanal 5C sowie der BR-Mux mit BR-Hörfunkprogrammen sowie Antenne Bayern im Kanal 11D bleiben von der Umstellung unberührt.

Die Umstellung bedeutet, dass bei den DAB+-Radios ein neuer Suchlauf gestartet werden muss, sofern es nicht vom Gerät automatisch erkannt wird. Bei verschiedenen Modellen lassen sich auch die Programmlisten bereinigen, beispielsweise im Menüpunkt „Inaktive Sender löschen“. Nähere Infos gibt es auf der Homepage des Bayerischen Rundfunks unter www.br.de. (fdp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht