MyMz
Anzeige

Unterricht

Projekttag: Eine Schule ohne Gewalt

„Pack ma’s“ heißt ein Projekt zur Gewaltprävention der Dominik-Brunner-Stiftung. Es fand jetzt auch in Tiefenbach statt.

Um die Stärkung von Gemeinschaft und Vertrauen ging es bei dieser Übung. Foto: wik
Um die Stärkung von Gemeinschaft und Vertrauen ging es bei dieser Übung. Foto: wik

Tiefenbach.„Pack ma’s“ heißt das Projekt zur Gewaltprävention der Dominik-Brunner-Stiftung. Zur Erinnerung, Dominik Brunner starb im September 2009 in München, als er sich schützend vor vier Kinder stellte, die bedroht und angegriffen wurden. „Pack ma’s“ wird vom Bayerischen Lehrerinnen und Lehrerverband unterstützt und als Projekt zur Gewaltprävention angeboten. Dieses Angebot nutzten Stephanie Schafbauer und Sonja Siebold, um an der Grundschule in Tiefenbach die Schüler der 4. Klasse zu unterweisen.

Für die Schüler neigt sich die schöne Zeit an der Grundschule ihrem Ende zu, und als Vorbereitung auf den nächsten Lebensabschnitt wurde an einem Projekttag mit dem Titel „Pack ma’s“ das Wissen „für eine Schule ohne Gewalt“ vermittelt. Ziel war und ist es, Gewalthandlungen oder sonstiges unsoziales Verhalten von Jugendlichen zu erkennen, zu unterbinden sowie Zivilcourage zu fördern. Dazu dienten verschiedene Übungen, bei denen alle Schüler gefordert waren. Als sehr intensiv nahmen sie dabei die Übung zum Thema Mobbing auf. Hier wurde mit einfachen Impulsen sehr deutlich, dass der Ausgegrenzte selbst oftmals an seinen Stigmata gar keine Schuld trägt. Daraus ergab sich der Leitsatz, niemanden auszugrenzen.

Auch bei allen anderen Übungen wurde in einer intensiven Nachbesprechung das Erlebte reflektiert und in einem Leitsatz zum Ausdruck gebracht. Nach und nach entstanden so Regeln und Vereinbarungen. Die beschlossenen Regeln sollen noch für möglichst lange Zeit im Klassenzimmer aufgehängt bleiben, um sich einzuprägen.

Damit hoffen die Verantwortlichen, den Schülern in ihrer neuen Schule einen möglichst reibungslosen Einstieg zu ermöglichen. Schulleiterin Bernadette Unverzart dankte den Präventionscoaches Stefanie Schafbauer und Sonja Siebold für diesen besonderen Unterricht. (wik)

Prävention

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht