MyMz
Anzeige

Waffenbrunn

Raiffeisenbank spendiert Geld für neuen Teppich

Vor 24 Jahren wurde in der Pfarrei Waffenbrunn das erste Eltern-Kind-Treffen abgehalten.

Die Eltern-Kind-Gruppen bedankten sich bei Thomas Saßl für die Geldspende der Bank. Foto: Tischner
Die Eltern-Kind-Gruppen bedankten sich bei Thomas Saßl für die Geldspende der Bank. Foto: Tischner

Waffenbrunn.Seither kommen bis zu vier Gruppen je ein Mal pro Woche im Pfarrzentrum St. Marien zusammen. Von diesen Treffen profitieren Groß und Klein gleichermaßen: Die Erwachsenen können sich über die verschiedensten Themen austauschen, die Kinder werden nicht nur in ihrer motorischen und sprachlichen Entwicklung gefördert. Ihnen werden auch Werte und soziale Kompetenzen vermittelt. . Da der im Gruppenraum ausgelegte Teppich beim Singen, Spielen, Tanzen und Toben stark beansprucht wird, war eine Erneuerung bitter nötig. Deshalb wandte sich Christin Tischner, die zwei der derzeit drei Gruppen leitet, hilfesuchend an die Raiffeisenbank Cham. Diese wurde ihrem Ruf als genossenschaftliche „Bank der Region“ gerecht und sagte eine Spende von 300 Euro zu. Mit dieser Summe konnten Tischner und Alexandra Ebert, welche die dritte Gruppe leitet, einen farbenfrohen und zugleich pädagogisch wertvollen Vier-Jahreszeiten-Teppich anschaffen, den die Kinder sogleich voller Begeisterung in Besitz nahmen. Beim Besuch in einer der Gruppenstunden konnte sich Regionaldirektor Thomas Saßl von der Raiffeisenbank persönlich davon überzeugen, dass die Kinder viel Freude an dem neuen Teppich haben.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht