MyMz
Anzeige

Reitmeiers Bühne ist der Bayerwald

Als Kind ließ Johannes Reitmeier die Puppen tanzen. Zum Jubiläum am Ludwigsberg lässt der Erfolgs-Regisseur Weiber streiken.
Von Michael Gruber

„Ich bin keiner, der nostalgisch zurückblickt. Ich schaue noch vorne und lebe im Moment“, sagt Johannes Reitmeier. Mit dem Stück „Der Weiberstreik“ feiert der Regisseur und Intendant des Tiroler Landestheaters dieses Jahr den 30. Bühnengeburtstag der Waldfestspiele. Mit seiner bayerischer Version von Goethes Faust verhalf er dem Laienschauspiel zum Durchbruch. Fotos: Gruber
„Ich bin keiner, der nostalgisch zurückblickt. Ich schaue noch vorne und lebe im Moment“, sagt Johannes Reitmeier. Mit dem Stück „Der Weiberstreik“ feiert der Regisseur und Intendant des Tiroler Landestheaters dieses Jahr den 30. Bühnengeburtstag der Waldfestspiele. Mit seiner bayerischer Version von Goethes Faust verhalf er dem Laienschauspiel zum Durchbruch. Fotos: Gruber

Bad Kötzting.Der Sexentzug wirkt. Die Abendsonne taucht die Stelzhütten in der Dorfmitte in Gold. Darunter poltern fünf Weiber zum Platz, als schickte sie Zeus persönlich wie Blitze vom Himmel. „Und wie gehts euren Alten?“, fragt die Frau mit den schwarzen Haaren. Lysistrata heißt sie und als gefrustete Ehefrau führt sie den großen Weiberstreik im Dorf an. Seit Jahren benehmen sich die Männer so, als hätten sie dem Kriegsbeil am Altar das Ja-Wort gegeben. Das Lustembargo zur Strafe trägt aber Früchte: „Meiner hat Schwielen an die Händ‘ und is etz scho am End‘“, ruft eine der Streikschwestern. Moment mal: Stopp.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

####### ###########-##########

### #### ######### ###### ## ### ######## ###### ###### #### ## ########### ### ####### ######, ## ### ##### ### #### ############ ### „#############“ ##### ## ####. ##### ## ### ######### ######### ######, ### ##### ###########, ########### ### ########## ####### #### ### ##### ######## #####: ############ ### ### ######### ## ####### ############ ###########. ##### ##### ### ####### ###### ### ### ###########-########## ### ######### #####: ########### ########, ### ########## ####. ##### ### ## #####, ### ####### ########.

„### ######### ### ######### ### ###### ##### ## ### ######## #### – ### ##### ######## ### ### #####.“ ######## ######### (##), ######### ### ####### ############## ### ######### ### ############## ### ### ############ ######

### ###### ####### ### ####### „### ############“ #### ######### ######### #### ##### ### ### #### ### #### #######. „## #### ##### ########, ### #### ### ##### ########### ##### ##### ### ####### ######. ###### ##### ######## ####### ### #########, ### ### ### ### ############### ########## #####“, ###### ### ######### ### ########## ######. ##### ## ##### ### ## ###, ### ## ### ###### ######## ###### ########### #### ##### ### ### ############ ### „########### ##########“ ################. ### ######### ### ###### ### ############ ######## ### ###### ####### ## ######, ### ### ### ##### #########: ### #######.

## ########### ####### ####### ### ######### ### ########## ### ### ############## ## #### #### ### ### ### #########-#########. ####### ###### ##### ###### ### ### ############# ### ### #########, ####### ##### ######### ######### ### ########### ### ####### ### ### #####. ### ######: #### ######### ### ########## ######## #### ########## ### ##### ### ### ###########. ## ### #### ### ############# ####### ### ############## ## ### ##########, ##### ## ### ######### #### ##### ###### ####.

##### ### #### #### ##### ### #######-##### „##### ### ### ####“

Zwei Fäuste für einen gelungenen Weiberstreik: Wenn die Szene sitzt, genießt Johannes Reitmeier jede Silbe seiner Schauspieler. Fotos: Gruber

### ######### ### ####### ############## ##### ### ##-####### ##### #### ### ############## ### #########-####: ### #### #### ### ##### ### ###### ### ##### ############## ####, ### ## ######### #### ####### ############# ### ##### ### ### ################## ### ############# ### ### – ######### ##### ### #########. „##### ### ####### #### ### ### ########### ######## ## ### #### ########, ### ##### ############### #### ### #### ## ######### ### ### ### ### ########“, #### ### #########.

##### ## ## ### ########### #### ####### ## ########## #####? #### ### ########## ## ######### ### ########## ###### #####, ###### #########. „### ############### #### #### ## ##### ### ### ### ##### ############## ###### – #### ### ### ##### ##################, ### ### ##### ## ##### ########, ##### ### #### ### ##### ### ### ####. #### ## ######### #### ## #### ##### ###################, ### ### ###### ######## ## ### ########## ########## ####.“

###### #######, ### ########### ### ############ ######, ### ######## – ### ### ### ######### ##### ### ## ###### ######### ########## ### ######## ###### ## ##### #########. #### ### ### ############## ## ########### ######## ### ######### ############# ### ##### ### ############## ### ##### ### ############ #### ## ##### #####: #### ############ ############### ###### ### ### ##### ############## ####### ######### ####### ## #### ### ######## #### ### ######### ### ### #####. ### ##### ### ##### ##### ## #####, ### ### ###### ### ##### ########## ######. „## ########### ### ########### ###### ### ####### ### ### ############ #### ### ### ########### #########, ### #### ####### ### ######, ### ##### ############# ####“, #### #########.

### ######### #############

Johannes Reitmeier mit Thomas Stammberger (r.) und Theo Hauser in den frühen Jahren auf dem Ludwigsberg – den Anfängen der Festspielgemeinschaft. Foto: Dachs/Archiv

#### #### ## #### ##### ####### #####, ####### ## ### ########## ## ######### ## ####### ##### ######### ####: „### #### ### ### ############ ### ###### #####################. ### ############ #### ### #### ## ##### ####### ####### ########.“ ########## ##### #### ### ## , ### ###### ### ############ ## ### ########## ## #####, ### ##### ######## ##### ### ## ### ################## ## ### ##### ######: ### #### ######## ## ###### ######## ### #### ##############, #### #### ### ### ###### ### #########-####### ######, ### ## ## ########-########-######### ### #### ###### ############### ############# ### ### ##### #####.

### ######, ## ### ## ### ###### ##-######## ######## ####, ###### ### ############# ##### ## ####### ### ### #############: „######## ### ### ##### ####### ## ## #####, #### ##### ## #### #########“, #### #### #### ### ### ##### ### ##########. ## ######## ### ###### ########## ##### ### ##### ### ###### – ### ### ########## ######## ### ############# ### ### ######### ### ####### #######. „##### ### ##### ## ######### ###### ## ### #####. ### ##### ######### ### ####### ##### ######### ######“, #### #########. ### ### ###### ############## #### ## ### ##### ### ###### ############ #####.

####### ######### ### ### ######### #### ##### ### ####

######## ### ####### ### ########### ########### ###### ### ######## ### ### ##########. #### ##### #### ###### ### ####.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht