mz_logo

Region Cham
Montag, 16. Juli 2018 27° 8

jubiläen

Reservisten und SuKK im Festwochen-Finale

Vier Tage lang werden die zwei Jubiläen der Soldatenverbindungen gefeiert. Am Sonntag erhält der neue Wimpel den Segen.

Stolz präsentiert die Reservistengruppe der SuKK Schorndorf den zum 30jährigen Jubiläum neu angeschafften Wimpel.
Stolz präsentiert die Reservistengruppe der SuKK Schorndorf den zum 30jährigen Jubiläum neu angeschafften Wimpel.

SCHORNDORF.An diesem Wochenende dreht sich in Schorndorf alles um die SuKK und die Reservisten – zuvor hatten ja schon Burschenverein (25 Jahre) und SSV Schorndorf (50 Jahre) ihre Jubiläen gefeiert. Beim Fest der SuKK Schorndorf wird ab heute auch das 30-jährige Bestehen der Reservistengruppe integriert.

Zu den jährlichen Aktivitäten der Schorndorfer Reservisten zählen Schießen mit der Bundeswehr oder im Vergleich mit anderen Reservisten, Vereinsmeisterschaften, Schlauchbootfahrten oder Wanderungen und Leben im Felde. Außerdem wird jedes Jahr beim Volkstrauertag die Ehrenwache am Kriegerdenkmal gestellt.

Aktuell zählt die Schorndorfer Reservistengruppe knapp 40 Mitglieder. Zum 30-jährigen Jubiläum wurde ein Wimpel neu angeschafft, finanziert mit Spenden aus den eigenen Reihen. Den kirchlichen Segen erhält der neue Reservisten-Wimpel am Festsonntag, 17. Juni, im Rahmen des Festgottesdienstes: „Der neue Wimpel soll ein Zeichen für Kameradschaft und Zusammenhalt sein“, so Reservistensprecher Stefan Wanninger. Ohne ausreichend weiblichen Charme wäre aber auch das Jubiläum der SuKK Schorndorf undenkbar. Im Mittelpunkt stehen werden Festbraut Andrea Lang, Festmutter Nina Sturz-Molot, den Festdamen Elena Fischer (Festdamenband), Sandra Klein (Trauerband), Magdalena Schmidbauer (Patenband), Anna Lena Valta (Schirmherrenband), Marie Valta (Festausschussband) sowie die Fahnenbegleiterinnen Christina Piendl, Laura Valta, Lena Engl und Lena Luger.

Für die SuKK Schorndorf selber geht es heute bereits um 14 Uhr los, vom Festplatz aus macht man sich auf den Weg und holt zunächst am Seignweg die SuKK Altenmarkt-Janahof als Patenverein und die SuKK Untertraubenbach als Ehrenpaten ein.

Dann werden um 14.30 Uhr beim Betriebsgelände der Firma KSF-Grillgeräte Sturz die Ehrenamtsträger mit ins Boot geholt. Die Einholung aller heute am Einzug teilnehmenden Vereine erfolgt um 18.30 Uhr in der Neuhauser Straße. Danach Bieranstich und offizielle Eröffnung im Festzelt mit Begrüßungen und Grußworten sowie Festzeltbetrieb mit der österreichischen Band „Die Fetzig’n“. Durch TV-Auftritte im „Musikantenstadl“, „Immer wieder Sonntags“ und bei „Wenn die Musi spielt“ sind die drei Zillertaler bekannt geworden, Nun mischen sie bei Festivals und Konzerten auch in Bayern die volkstümliche Musikszene auf. Georg und Michael Spitaler sowie Daniel Gruber hat die Musik schon von Kindesbeinen an begleitet. „Mit einer Hand voll Musi“ im Gepäck „geig’n sie nun auf, bis die Fetzen fliag’n“, beschreiben sie sich selbst.

Barbetrieb läuft bis 2 Uhr. (csa)

Start vor 40 jahren

Im März 1988 wurde die Reservistengruppe der Soldaten- und Kriegerkameradschaft Schorndorf ins Leben gerufen, deren Mitglieder ebenso zum Verband der Reservisten der Bundeswehr gehören.

Bei den ersten Neuwahlen konnten Erwin Niklas als Sprecher und Karl Stelzl als Vize bestätigt werden. Weitere Sprecher waren Egon Klein und Hubert Gigler, aktuell übt das Amt Stefan Wanninger aus.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht