MyMz
Anzeige

Rimbach

Rimbacher Hakler in Topform

Bei der 49.

Wie schon 2015 bei der Deutschen Meisterschaft in Rimbach holte Alois Paulus erneut den Titel. Foto: Archiv kvo
Wie schon 2015 bei der Deutschen Meisterschaft in Rimbach holte Alois Paulus erneut den Titel. Foto: Archiv kvo

Rimbach.Deutschen Meisterschaft der Fingerhakler in Schönegg beim Gau Auerberg schaffte Alois Paulus den Meistertitel in der Altersklasse II; Ferdinand Bachl belegte in der Leichtgewichtsklasse den 3. Platz. Damit konnten die Rimbacher Hakler wieder Erfolge verbuchen.

Nach dem Sieg 2015 in Rimbach war dies für Alois Paulus der zweite Titel. In einer spannenden Auseinandersetzung besiegte er den amtierenden Bayerischen Meister Hermann Dreher, dem er bei der Bayerischen Meisterschaft noch unterlegen war. Das bedeutet für den Rimbacher Fingerhaklverein einen großen Erfolg. Alois Paulus kommt aus Witzenzell bei Falkenstein und gehört dem Verein seit 30 Jahren an. In der Altersklasse II (über 55 Jahre) hakelt er seit drei Jahren und hat mit nun drei Titeln eine stolze Bilanz vorzuweisen, da er nach der Deutschen Meisterschaft 2015 im Jahr darauf auch die Bayerische gewann.

Auch für die anderen Hakler lief es sehr gut. Ferdinand Bachl errang in der Leichtgewichtsklasse den 3. Platz. Bachl, der nun schon im Rentenalter ist, misst sich immer noch mit den jungen Haklern, wenngleich er auch nicht mehr an die großen Erfolge der Vergangenheit anknüpfen kann. In der Leichtgewichtsklasse dominieren zur Zeit die Hakler Andreas Sturm (24 Jahre, Deutscher Meister), Markus Weber (23 Jahre, Deutscher Vizemeister) und Bartl Heidenthaler (22 Jahre, Fünfter). Bei der Dominanz der Jungen ist der 3. Platz für Ferdinand Bachl ein großer Erfolg. Heuer steht noch die Alpenländische Meisterschaft an, die am 26. August in Mittenwald beim Gau Werdenfels ausgetragen wird. (kvo)

Deutsche Meisterschaft

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht