MyMz
Anzeige

Roding: Schoierer und Stuiber gewählt

CSU geht leer aus: Die Stadträte wählten den Kandidaten der Freien Wähler sowie der FDP am Donnerstag mit je 15:10 Stimmen.
Von Bastian Schreiner

Das neue Trio (von links): Alfred Stuiber, Alexandra Riedl und Dr. Reinhold Schoierer. Foto: Bastian Schreiner
Das neue Trio (von links): Alfred Stuiber, Alexandra Riedl und Dr. Reinhold Schoierer. Foto: Bastian Schreiner

Roding.Die mit Spannung erwartete Wahl der beiden Stellvertreter der neuen Bürgermeisterin Alexandra Riedl (Freie Wähler) ist entschieden: Der Stadtrat wählte bei der konstituierenden Sitzung am Donnerstagabend in der Rodinger Stadthalle Dr. Reinhold Schoierer (Freie Wähler) mit 15:10 Stimmen zum Vizebürgermeister. Er war der einzige Kandidat. Die CSU-Fraktion hatte auf einen Bewerber verzichtet. Neuer dritter Bürgermeister ist Alfred Stuiber (FDP). Er setzte sich gegen den Kandidaten der CSU-Fraktion, Thomas Reger, mit 15:10 Stimmen durch.

Außerdem hat das Gremium eine sogenannte weitere Stellvertretung beschlossen. 15 Mitglieder waren dafür, zehn dagegen. Ebenfalls mit 15:10 Stimmen beschloss man, dass es zwei weitere Stellvertretungen geben sollte. Die beiden Posten übernehmen künftig Renate Hecht (SPD) und Rainer Gleixner (CSU).

Zuvor hat Richard Seidl als ältester Stadtrat die neue Bürgermeisterin Riedl vereidigt. Dann folgte die Vereidigung der neun neuen Mitglieder. Die neue Rathaus-Chefin hatte zu Beginn eine kurze Antrittsrede gehalten. Sie freue sich auf sechs Jahre mit guter, ehrlicher und fairer Zusammenarbeit.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht