MyMz
Anzeige

Rodinger Fassaden für Berliner Büros

Das Rodinger Unternehmen Schindler Fenster + Fassaden ist für eines der größten Bauvorhaben der Hauptstadt verantwortlich.

Am neuen, langgestreckten und abwechslungsreichen Büroriegel QHTRACK in Berlin arbeitet die Rodinger Firma Schindler Fenster + Fassade mit.  Foto: © EM2N Architekten AG
Am neuen, langgestreckten und abwechslungsreichen Büroriegel QHTRACK in Berlin arbeitet die Rodinger Firma Schindler Fenster + Fassade mit. Foto: © EM2N Architekten AG

Roding.QHTRACK im Quartier Heidestraße ist eines der größten Bauvorhaben für ein zusammenhängendes Büro-Ensemble in der Hauptstadt. Unweit des Hauptbahnhofs, im Herzen von Berlin, sollen Unternehmen verschiedenster Größen Platz finden. Auch der Softwarekonzern SAP wird hier 1200 Mitarbeiter ansiedeln und einen digitalen Campus errichten. Flächen für insgesamt etwa 8500 Arbeitsplätze werden entstehen.

Der Entwurf des Schweizer Architekturbüros EM2N zeichnet sich durch ein modernes, klares Erscheinungsbild mit großzügigen Glasflächen aus. Bürotürme mit variierenden Höhen zwischen elf und 14 Geschossen sind durch jeweils sechsgeschossige Bürohäuser miteinander verbunden. Der Neubau wurde von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen mit dem Vorzertifikat in Gold ausgezeichnet.

Kampagne

Viel Begeisterung für die Nachwuchssuche

Der global engagierte Rodinger Fassadenbauer Schindler geht neue Wege, um junge Menschen für sich zu begeistern.

Die Firma Schindler Fenster + Fassaden aus Roding freut sich über den Großauftrag, sie hat den Zuschlag für die Fassadenkonstruktionen erhalten. Das Unternehmen aus dem Rodinger Ortsteil Wiesing wird für den Bau mehr als 30 000 Quadratmeter hochwertiger Aluminium-Elementfassaden und Aluminium-Pfosten-Riegelfassaden fertigen und montieren.

Wirtschaft

Der Junior übernimmt Baufirma Feldbauer

Hans Feldbauer senior schenkt seinem Sohn zum 25. Geburtstag das Rodinger Unternehmen mit 270 Mitarbeitern.

Realisiert werden außerdem mehr als 7000 Quadratmeter Keramik- und Trapezblech-Verkleidungen sowie Attiken, Sonnenschutz und Türen. Die Planungsarbeiten haben bereits begonnen. Die Fertigstellung ist von 2021 bis 2023 geplant.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht