MyMz
Anzeige

Weiding/Dalking

Rosa Macht feierte 80. Geburtstag

Alle waren sie gekommen, angefangen von den Kindern bis zu den Enkel- und Urenkelkindern mit ihren Familien.
Andreas Engl

Die Jubilarin Rosa Macht zusammen mit Pfarrer Franz Merl, Seniorenchefin Jutta Weingärtner, KDFB-Vorsitzender Regina Paul, Bürgermeister Daniel Paul sowie Urenkelin Laura und Schwiegersohn Claus Foto: Andreas Engl
Die Jubilarin Rosa Macht zusammen mit Pfarrer Franz Merl, Seniorenchefin Jutta Weingärtner, KDFB-Vorsitzender Regina Paul, Bürgermeister Daniel Paul sowie Urenkelin Laura und Schwiegersohn Claus Foto: Andreas Engl

Weiding.Und ihr stand die Freude über den lieben Besuch ins Gesicht geschrieben. Bei guter geistiger Gesundheit feierte Rosa Macht aus dem Lindenweg in Dalking ihren 80. Geburtstag. Gekommen waren zudem Pfarrer Franz Merl, Pfarrgemeinderätin und Seniorenchefin Jutta Weingärtner, Frauenbundvorsitzende Regina Paul und Bürgermeister Daniel Paul. Alle hatten herzliche Wünsche und kleine Präsente in Form von Blumen mitgebracht. Die ganze Küchenzeile war somit ein bunter Gabentisch mit vielen farbigen Blüten. Pfarrer Franz Merl bedankte sich für die Pfarrgemeinde Dalking für die jahrelange Treue und Verbundenheit der Eheleute Macht zur Kirche. Nun besucht sie der Geistliche regelmäßig zur Krankenkommunion.

Auch Frauenbundchefin Regina Paul dankte für die jahrelange Treue zum Verein. Diesem Dank schloss sich auch Jutta Weingärtner an, verbunden mit einem Vergelt’s Gott für die ebenso feste Verbundenheit zu den Pfarrsenioren. Rosa Macht, eine geborene Rackl aus Höhenberg bei Schwarzach-Metten, erblickte am 14. November 1939 das Licht der Welt und besuchte die Volksschule in Bernried. Nach der fünften Klasse kam sie mit ihren Eltern nach Dalking, wo sie 1950 eine Hofstelle geerbt hatten. So arbeitete sie nach der Schulzeit fleißig auf dem elterlichen Hof mit. Am 8. Januar 1965 heiratete sie Xaver Macht im Standesamt Dalking. Bürgermeister Rupert Wanninger traute einst das junge Paar in der Gemeindekanzlei. Tags darauf besiegelten beide auch vor Gott den Ehebund. In der Amberger Maria-Hilf-Kirche wurden sie von Pater Alois Rädlinger, einem Onkel der Jubilarin, gesegnet. Den Kindern Alois und Sonja wurde das Leben geschenkt und die Hofstelle in Dalking nach und nach renoviert und in der Nebenerwerbslandwirtschaft betrieben.

Heute gehören die vier Enkelkinder Matthias, Sebastian, Daniel und Clara sowie die drei Urenkelkinder Constantin, Lennard und Laura zur großen Familie, die ihre Groß- und Urgroßeltern immer wieder gerne besuchen. Bald kommt ein viertes Urenkelkind, auf das sich die Familie schon besonders freut. Und in der warmen Jahreszeit ist die Jubilarin oft mit ihrem elektrischen Rollstuhl in Dalking und Umgebung unterwegs und genießt die Natur. (fea)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht