MyMz
Anzeige

Vereine

Rudolf Hofmann jun. bestätigt

Bei den Almenrausch-Schützen waren Neuwahlen fällig. Langjährige Mitglieder wurden bei der Jahresversammlung geehrt.
Von Johann Fischer

  • Diese Vorstandschaft mit Beisitzern wird die Geschicke des Schützenvereins Almenrausch Haus in den nächsten zwei Jahren lenken. Foto: Johann Fischer
  • Eine Reihe von Schützen/innen wurden mit dem großen bzw. kleinen Gauehrenzeichen ausgezeichnet bzw. für eine langjährige Mitgliedschaft geehrt. Mit dabei auch die ausgeschiedenen Funktionsträger. Foto: Johann Fischer

Bad Kötzting.Beim Schützenverein Almenrausch Haus wurden mit der Neuwahl der Vorstandschaft die Weichen für zwei weitere erfolgreiche Vereinsjahre gestellt. Mit Rudolf Hofmann jun. und Heinrich Kiefl stehen zwei bewährte Führungskräfte weiterhin an der Spitze des Vereins. Markus Hofmann wurde nach 25-jähriger Tätigkeit als Kassier verabschiedet. Schützenmeister Rudolf Hofmann jun. konnte zur Jahresversammlung am Samstagabend im Vereinslokal Meimer ein volles Haus begrüßen.

In seinem Jahresrückblick erwähnte Hofmann jun. zahlreiche eigene und besuchte Veranstaltungen. Der Verein hat derzeit 158 Mitglieder, wobei 22 Neuaufnahmen zu verzeichnen seien. Sportleiter Michael Hofmann informierte über den sportlichen Bereich. Kassenverwalter Markus Hofmann verriet, dass das fünftägige Gründungsjubiläum einen satten Gewinn erbracht hat, wobei sich alle Mitglieder auch „voll reingehängt“ hätten. Schützenmeister Hofmann jun. überreichte sowohl dem langjährigen Kassenverwalter als auch den beiden ausscheidenden Revisoren jeweils ein Präsent.

Markus Hofmann lobte als Bürgermeister, dass bei allen Gästen das 60. Gründungsfest einen äußerst nachhaltigen Eindruck hinterlassen habe. Gauschützenmeisterin Evi Graßl bestätigte in ihrem Grußwort dem Schützenverein, dass dieser äußerst zuverlässig und schießsportlich recht aktiv sei. Dies spiegle sich auch darin wieder, dass Josef Hofmann von den Almenrausch-Schützen Gaukönig geworden ist. Die Sprecherin wies noch auf das Gaujugendtraining am 21. Januar in Steinbühl und die Gaujugendtagung am 6. Februar in Haus hin.

Das Ergebnis der Neuwahlen: 1. Schützenmeister Rudolf Hofmann jun., 2. Schützenmeister Heinrich Kiefl, Schatzmeister Andreas Mühlbauer, Schriftführer Karl Robl, Sportleiter Michael Hofmann jun., stellvertretender Sportleiter Josef Hofmann jun., die Beisitzer/Ausschussmitglieder sind die Ehrenschützenmeister Adolf Schaffer und Josef Hofmann sen., Christine Kiefl, Gerlinde Hofmann, Josef Hofmann jun., Petra Mühlbauer und Julia Brandl. Neuer Jugendleiter ist Christoph Straubinger, seine Stellvertreter Julia Brandl, Alfons Fischer und Tobias Reitmeier, Rechnungsprüfer Evi Winter und Petra Mühlbauer.

Bei den Ehrungen erhielten das kleine Gauehrenzeichen: Anna Stoiber, Sandra Mühlbauer, Bettina Hofmann, Elfriede Ellmaurer, Luisa Breu, Alfons Fischer, Michael Drexler, Gerhard Aschenbrenner, Andreas Mühlbauer, Josef Mühlbauer, Stefan Klausner, Franz Ellmaurer. Das große Gauehrenzeichen ging an Michael Fischer und das Fahnenehrenzeichen in Silber an Tobias Reitmeier. Urkunden für langjährige Mitgliedschaft erhielten: Johannes Hofmann, Jonas Hofmann, Marina Hofmann, Walter Hofmann jun., Andreas Mühlbauer, Hendrik Schaffer (zehn Jahre), Michael Hofmann jun. und Sandra Kolbeck (25 Jahre) sowie Thomas Traurig, Josef Kurz sen. und Josef Kurz jun. (40 Jahre).

Termine

  • August:

    Am Festzug “singendes, klingendes Cham“ am 2. August beteiligt sich auch der Schützenverein Almenrausch mit einer Abordnung. (ksm)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht