MyMz
Anzeige

Runderneuertes Wasserrad dreht sich im Dorfpark

Es klappert wieder am rauschenden Bach: Das Wasserrad in der Haibühler Dorfmitte läuft wieder.
Regina Pfeffer

Der Haibühler Dorfpark hat ein neues Wasserrad.  Foto: Regina Pfeffer
Der Haibühler Dorfpark hat ein neues Wasserrad. Foto: Regina Pfeffer Foto: Regina Pfeffer/Regina Pfeffer

Arrach.Das Wasserrad wird über den Winter stets ab- und im Frühjahr wieder aufgebaut. Heuer hat sich die Dorfgemeinschaft entschlossen, das Holz des Wasserrades komplett zu erneuern. Bereits im September 2009 wurde der Haibühler Dorfpark durch ein antikes Feldkreuz und das Wasserrad verschönert. Der Dank das damaligen Bürgermeisters Sepp Schmid richtete sich an die verantwortlichen Vereine Trachtenverein „Tannenecker“ Haibühl, Feuerwehr Haibühl, Schützenverein, Stammtisch „Durstige Waidler“ und Tennisclub. Die beiden zuletzt genannten Vereine sind nicht mehr aktiv. Damals war Adolf David aus Lam der Schöpfer des Rades. Josef Pfeffer aus Ottenzell hatte das Holz zur Verfügung gestellt. Feuerwehr-Vorsitzender Michael Klingseisen stiftete das Douglasien-Holz für das neue Kunstwerk. Lukas Moser nutzte die Ausgangsbeschränkungen und baute das Wasserrad komplett neu auf. Vor kurzem konnte es dann wieder im Dorfpark montiert und einem Probelauf unterzogen werden. Rechtzeitig vor der Hauptsaison pflügen nun die erneuerten Schaufeln aus Holz wieder durch das Wasser des Bächleins, und das drehende Rad kann so zur Attraktion für alle Einheimischen wie auch für die zu erwartenden Urlaubsgäste werden, für die es stets ein Blickfang und begehrtes Fotomotiv ist. (krp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht