mz_logo

Region Cham
Dienstag, 19. Juni 2018 24° 3

Übung

Sägewerk-Brand fordert Aktive

Nach 15 Minuten war die erste von fünf „vermissten Personen“ gerettet. Das Löschwasser kam aus dem nahegelegenen Regen.

  • Zahlreiche Teilnahme an der Zugübung und hervorragende Arbeit der Feuerwehrdienstleistenden beim Anwesen Zierer in Wiesing Foto: rme
  • Bei der Zugübung setzte die FFW Regenpeilstein im Regen die Saugleitung ein und verlegte die B-Leitung. Foto: rme

Roding.„Hier spricht Florian Cham 2/1 mit einem Sammelruf für die Gemeinschaftsübung“: Mit dieser Durchsage wurden am Donnerstag- abend die Wehren des Zuges Mitterdorf, Ziehring, Regenpeilstein und Wiesing alarmiert. In der angenommenen Lage hieß es von Kreisbrandmeister Hubert Hofweber: „Brand nach einer Staubexplosion im Sägewerk Zierer in Wiesing. Es werden bis zu fünf Menschen vermisst.“

Atemschutztrupps im Einsatz

Nur wenige Minuten später kamen die ersten Wehren beim Anwesen Zierer an, um dort in Windeseile mit den Arbeiten zu beginnen. Für die Wiesinger Wehr als Ortskundige und Einsatzleiter Andreas Weindler hieß es, richtig zu disponieren. Die erste Leitung wurde am Oberflurhydranten verlegt, und die Strahlrohre kamen auch gleich zum Einsatz Die FFW Regenpeilstein setzte am unmittelbar angrenzenden Fluss Regen die Saugleitung ein, fuhr nach Anleitung des Abschnittführers Benjamin Nicklas los und unterstützte die FFW Mitterdorf. Diese war ebenfalls schon am Einsatzort mit Wasser am Werk und sorgte so dafür, dass die Atemschutztrupps im Getreidespeicher Wasser hatten und die vermissten Personen aus diesem retten konnten.

Nach 15 Minuten war die erste Person gerettet, und nur sechs Minuten später hatten die Trupps der Wehren Mitterdorf und Regenpeilstein alle Personen an den Rettungsdienst übergeben. Nach dem erfolgreichen Löscheinsatz und der Personenrettung wurden auf Kommando von Kommandanten und Einsatzleiter Weindler die Rohre zurückgenommen und abgebaut.

Kreisbrandmeister Hubert Hofweber und Kreisbrandinspektor Florian Hierl sowie Familie Zierer und auch Einsatzleiter Andreas Weindler lobten die Einsatzkräfte, die ihre Freizeit für die Sicherheit am Nächsten opfern. Die Stadt Roding und die Bevölkerung könnten sich sicher sein, dass die Wehren mit den angeschafften Gerätschaften das Geld, welches sie für das Feuerwehrwesen einsetzen, gut angelegt haben. Auch die Jugendfeuerwehr konnte bei der Übung von den Aktiven lernen, so Hofweber.

Einsatzleiter und Kommandant Andreas Weindler freute es besonders, dass die eigene Wehr mit einer enorm starken Mannschaft vertreten war, indem alle Aktiven an der Zugübung teilnahmen, um so an diesem sehr interessanten Objekt ihre Schlagkraft zusammen mit den teilnehmenden Wehren unter Beweis stellen. Zu den Wasserentnahmestellen, „falls wirklich in Wiesing ein Schadensfall eintritt“, erläuterte Weindler, könne man an zwei Stellen an den Fluss Regen kommen – beim Sägewerk und beim Anwesen Haimerl. Hier müsse aber koordiniert werden, dass die Feuerwehren ihre Fahrzeuge richtig platzieren.

Bei der Gemeinschaftsübung war deutlich zu sehen, wie die Wasserentnahme im Ernstfall gehandhabt werden kann, so der Einsatzleiter. Bei einem solch umfangreichen Objekt wie dem Sägewerk mit viel Gefahrenpotenzial lernten die Wehren die Lage kennen. Sie könnten hier manches angenommene Szenario üben und daraus Schlüsse für das ziehen, was im Notfall von Bedeutung ist, um so schneller und effektiver zu handeln.

Ein realitätsnahes Szenario

Bis ins Detail wurden die einzelnen Einsatzschwerpunkte von den Führungskräften mit den Mannschaften durchgesprochen. Dank ging an alle an der Übung Beteiligten und an den Objektinhaber Zierer, der dieses zur Verfügung stellte, um eine realitätsnahe Übung ermöglichen. Zierer sponserte eine kleine Brotzeit.

Kreisbrandinspektor Florian Hierl schloss sich den lobenden Worten an und sagte zum Abschluss, das Sägewerk möge hoffentlich ein Übungsobjekt bleiben und nie ein Ernstfall werden. (rme)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht