MyMz
Anzeige

Salutschüsse am Kriegerdenkmal

Am Volkstrauertag versammelten sich die Steinbühler Ortsvereine und Kirchenbesucher nach dem Gottesdienst am Kriegerdenkmal vor der Nikolauskirche.
Johann Fischer

Mehrere Fahnenabordnungen wohnten dem Festakt anlässlich des Volkstrauertages in Steinbühl bei.  Foto: Johann Fischer
Mehrere Fahnenabordnungen wohnten dem Festakt anlässlich des Volkstrauertages in Steinbühl bei. Foto: Johann Fischer

Bad Kötzting.Kaplan Matthias Meckel betete für die gefallenen und vermissten Kriegsteilnehmer am Kriegerdenkmal. Franz Gregori, Vorsitzender des Krieger- und Reservistenvereins Steinbühl und 3. Bürgermeister der Stadt Bad Kötzting, sprach mit Oberstleutnant Martin Hannemann über 74 Jahre Frieden in Europa. Mit Salutschüssen und dem Lied vom guten Kameraden endete das Gedenken. (ksm)

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Weitere Artikel aus diesem Ressort finden Sie unter Cham.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht