MyMz
Anzeige

Verein

Schützen blickten zurück

Im Rahmen der Weihnachtsfeier dankten die Blaibacher Schützen zahlreichen Helfern. Eine Ehrung wurde nachgeholt.
Alexander Ziereis

  • Schützenmeisterin Evi Graßl (li. außen) dankte den vielen Helfern aus den Reihen des Vereins. Foto: Alexander Ziereis
  • Dank galt den Begleitkindern von Patenbraut Natalie Wollner (hinten Mitte) und den anwesenden Taferlkindern. Foto: Alexander Ziereis

Blaibach.Schützenmeisterin Evi Graßl begrüßte in der Schützenhalle zahlreiche Vereinsmitglieder des Vereins zur Weihnachtsfeier. Ihr besonderer Gruß galt dem Ehrenschützenmeister Karl-Heinz Rank und seiner Gattin Gerda, Festmutter Kathi Straß mit ihrem Gatten Otto sowie dem Schirmherrn Pfarrer Augustin Sperl.

Sehr erfreut war Graßl, dass neben Patenbraut Natalie Wollner auch die Begleitkinder und deren Eltern erschienen waren, die beim Gründungsfest des Patenvereins aus Haus mit dabei waren. Nachdem sie alle Kinder begrüßt hatte, blickte die Schützenmeisterin auf das vergangene Jahr zurück. Es sei wieder ein Jahr mit vielen schönen Momenten, Ereignissen und Erfolgen gewesen, aber auch ein Jahr mit viel harter Arbeit, Verpflichtungen und auch traurigen Momenten. Solch ein Jahr schaffe man nur, wenn der Verein gesund sei und alle an einem Strang ziehen, sagte Graßl. Dafür bedankte sie sich im Namen der Vorstandschaft bei allen Anwesenden für die stete Unterstützung. Neben dem miteinander arbeiten gehöre auch das miteinander feiern dazu, was an diesem Abend im Vordergrund stehen solle, so Evi Graßl.

Nach einem gemeinsamen Essen folgte ein besinnlicher Teil, bei dem Ilona und Emma Titz Gedichte vortrugen. Anschließend dankte Schützenmeisterin Evi Graßl Patenbraut Natalie Wollner und ihren Begleitkindern, die „einen Glanzpunkt“ beim Fest des Patenvereins in Haus gebildet hatten. Für alle gab es jeweils kleine Präsente zum Dank. Für Festmutter Kathi Strauß und Schirmherr Pfarrer Augustin Sperl gab es jeweils ein Fotobuch, auch die Taferlkinder, die Fahnenbegleiterinnen wurden mit kleinen Geschenken bedacht. Auch Ehrenschützenmeister Karl-Heinz Rank erhielt zum Dank für die Übernahme der Schirmherrschaft bei der Einweihung der neuen Schießstände ein Dankeschön, für seine Frau Gerda gab es einen Blumenstrauß. Nach weiteren Dankesworten für die zahlreichen Helfer ergriff der zweite Schützenmeister Patrick Penzenstadler das Wort und dankte Evi Graßl für ihr großes Engagement um den Verein mit einem kleinen Geschenk. Vor allem durch ihr Wirken stehe der Verein derzeit so stabil da, sagte Penzenstadler. Evi Graßl durfte eine Ehrung nachholen, indem sie Peter Baumgartner die Verdienstnadel des BSSB überreichte. (khu)

Schützen-Termine

  • Christbaum:

    Am 6. Januar nimmt man an der Christbaumversteigerung des Trachtenvereins teil.

  • Jugend:

    Am 21. Januar findet Gaujugendtraining in Steinbühl statt.

  • Versammlung:

    Am 7. März ist die Jahreshauptversammlung.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht