MyMz
Anzeige

Versammlung

Schützenverein ist ein Bindeglied

Die Hubertus-Schützen erhielten bei ihrer Jahresversammlung vielfaches Lob von Seite der Stadt und des Schützengaues.

  • Diese Vorstandschaft führt die Wettzeller Hubertus-Schützen in den nächsten Jahren.Foto: kwz
  • Verdiente Mitglieder der Hubertus-Schützen wurden geehrt.Foto: kwz

Bad Kötzting.Zur Jahresversammlung trafen sich im Landhotel Miethaner die Hubertus-Schützen Wettzell. Schützenmeister Josef Vogl begrüßte dazu neben den Mitgliedern 2. Bürgermeister Wolfgang Pilz, die Stadträte Franz Hackl und Reinhard Mühlbauer, Gauschützenmeisterin Elfriede Weber, die Ehrenschützenmeister Heinrich Seiderer und Max Vogl sowie Festmutter Gerlinde Seiderer.

Nach dem Totengedenken wurde das Protokoll der letzten Jahresversammlung verlesen. Den Bericht des Schützenmeisters teilten sich Josef Vogl und Adalbert Seiderer. Sie machten deutlich, wie viele Termine die Hubertus Schützen das ganze Jahr besuchen und organisieren –von Vorstandschaftssitzungen bis zum Spielplatzfest mit Dorfolympiade. Höhepunkte im Vereinsjahr waren das eigene Gartenfest und das 45-jährige Jubiläumsschießen. Die beiden Schützenmeister dankten allen Beteiligten für ihr Engagement im Sinne des Vereins.

Mitgliederzahl ist stabil

Kassier Wolfgang Schillitz stellte den Kassenbericht vor. Die Mitgliederzahl ist nach seinen Worten stabil. Die Revisoren Johann Seiderer und Josef Miethaner bestätigten die korrekte Führung der Kassengeschäfte.

Sportwart Michael Rosenhammer bestätigte die Aktivität der Hubertus Schützen, in dem er die Schießen und Erfolge der Schützen aufzählte. 2017 wurden 26 Schießabende veranstaltet, darunter auch Geburtstagsschießen, Kindstaufschießen, Ehrenschießen und Osterhasenschießen. Besucht wurden auch zehn Preisschießen, bei denen viele Hubertus-Schützen bestens platziert waren. Das eigene Jubiläumsschießen war laut Rosenhammer ein Erfolg. Im Rundenwettkampf hatte man vier Luftgewehr-Teams und eine Luftpistolen-Mannschaft gemeldet. Natürlich wurde auch wieder der Schützen- und Jugendkönig sowie die Dorfmeister ermittelt und diese beim Königsball gebührend gefeiert. Der Sportwart war auch sehr erfreut, dass die Dorfmeisterschaft eine Rekordbeteiligung verbuchte.

Jugendwart Christian Winklmann berichtete, der Verein habe zurzeit viele aktive Jungschützen. Er listete ihre sportlichen und gesellschaftlichen Einsätze auf. Sehr erfreulich sei natürlich die Teilnahme von Eva Seiderer und Theresa Müller bei der Bayerischen Meisterschaft gewesen. Eva Seiderer habe die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft geschafft.

Lob von Stadt und Gau

Die 1. Gauschützenmeisterin stellte fest, die Hubertus-Schützen seien ein traditionsbewusster, geselliger Verein mit einer tollen aktiven Jugend, vielen Terminen und Aktivitäten. Sie gratulierte zum erfolgreichen Jubiläumsschießen und dankte Evas Seiderer und Theresa Müller, dass die nach Hochbrück fuhren und den Gau dort erfolgreich vertraten. Weber bat auch um die Unterstützung und Mithilfe beim Niederbayerischem Bezirksschützentag, der dieses Jahr in Viechtach stattfindet.

Bad Kötztings 2. Bürgermeister Wolfgang Pilz dankte für die Beteiligung an den Veranstaltungen. Er bezeichnete den Verein als Bindeglied zwischen der Stadt Bad Kötzting und der Stadt Viechtach sowie der Oberpfalz und Niederbayern. Pilz würdigte ebenfalls die tolle Jugendarbeit.

Mit der Ehrung verdienter Mitglieder wurde die Versammlung fortgesetzt. Diese Mitglieder erhielten Urkunden: 10 Jahre: Markus Freimuth; 20 Jahre: Armin Ast, Josef Baumann, Barbara Klaunig, Wolfgang Klaunig, Frank Knoll und Otto Mühlbauer; 25 Jahre: Waltraud Bergbauer, Matthias Fischer, Michael Menacher und Astrid Miethaner; 30 Jahre: Bettina Hackl, Hildegard Pfeffer, Josef Pfeffer und Andrea Schwarzmüller; 40 Jahre: Franz Menacher, Johann Menacher, Heinrich Perlinger und Anton Preißer.

Es folgte die Entlastung der Vorstandschaft, die Neuwahl der Vereinsführung – bestens vorbereitet und reibungslos durchgeführt – schloss sich an. Sie ergab diese Vorstandschaft:; 1. Schützenmeister Josef Vogl; 2. Schützenmeister Adalbert Seiderer; Kassier Wolfgang Schillitz; Schriftführerin Katrin Aigner; Jugendleiter Christian Winklmann; Sportwart Michael Rosenhammer; Damenleiterin Steffi Silberbauer; Beisitzer Gerlinde Müller, Michaela Biegerl, Petra Müller, Dieter Brandl, Julia Achatz, Johannes Seider, Sabine Aichinger, Andrea Hackl, Carola Winklmann und Theresa Müller.

Mit der Bekanntgabe zahlreicher anstehender Termine wurde die Jahresversammlung beendet. (kwz)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht