MyMz
Anzeige

Schumanisten auf einer Wellenlänge mit dem Rundfunkmuseum

Das Robert-Schuman-Gymnasium (RSG) in Cham ist eine MINT-freundliche Schule und hat es sich auf die Fahne geschrieben, die Jungen und Mädchen mit Technik vertraut zu machen.
Robert-Schuman-Gymnasium Cham

Cham.Daher trafen sich auf Initiative der Fachschaft Physik an drei Samstagen im November 18 Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufe an der Schule, um ihr erstes Mittelwellen-Radio zu bauen. Adi Donat und Max Schneider vom Chamer Rundfunkmuseum hatten Bausätze mitgebracht. Zusammen mit der verantwortlichen Lehrkraft Michael Kandsperger unterstützten sie als Experten die jungen Techniker bei ihren vielfältigen handwerklichen Tätigkeiten. So mussten die Teilnehmer u. a. eine Platine mit elektronischen Bauteilen wie Widerständen, Kondensatoren und Transistoren bestücken und diese anschließend verlöten. Zum Abschluss ertönten – bei richtig eingestellter Frequenz von 801 kHz – aus den Radios die Klänge des Chamer Radiosenders. (csg) Foto: Michael Kandsperger

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht