MyMz
Anzeige

Sechs Sternsinger-Gruppen sind unterwegs im Auftrag des Friedens

Lebendiges Brauchtum wird in der Pfarrei Haibühl mit der Sternsingeraktion gelebt.
Regina Pfeffer

Diese Sternsinger-Gruppen wurden von Pfarrer Johann Wutz ausgesendet, um den Segen in die Häuser zu bringen und Geld für benachteiligte Kinder zu sammeln. Foto: Pfeffer
Diese Sternsinger-Gruppen wurden von Pfarrer Johann Wutz ausgesendet, um den Segen in die Häuser zu bringen und Geld für benachteiligte Kinder zu sammeln. Foto: Pfeffer

Arrach.Bis 5. Januar sind 19 Buben und Mädchen in sechs Gruppen unterwegs, um die Häuser der Gemeinde zu besuchen und den Segen zu bringen. Gleichzeitig bitten sie um eine Spende für das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“. Heuer lautet das Motto „Segen bringen, Segen sein. Frieden im Libanon und weltweit“. Am Fest der Heiligen Familie wurden die Sternsinger-Gruppen feierlich ausgesandt. Betreut und angeleitet werden sie von Gemeindereferentin Cornelia Loders. Die als Heilige Drei Könige mit Sternträger verkleideten Gruppen besuchen die Häuser in Arrach-Mitte, Arrach-West, Arrach-Ost, Haibühl rechts, Haibühl links der Engelshütter Straße und Ottenzell. Wer nicht besucht wird und trotzdem spenden möchte, kann einen Umschlag mit der Aufschrift „Kindermissionswerk“ in der Sakristei abgeben. (krp)

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht