MyMz
Anzeige

Segen für neue Wolfgangsfahne

Beim Fronleichnamsfest in Haibühl gibt es einen weiteren Höhepunkt. Im Jahr 2022 ist das 100-jährige Kirchenjubiläum.
Von Regina Pfeffer

Ideengeber Franz Meindl und Mesnerin Margarete Dauer präsentieren die neue Fahne. Foto: Regina Pfeffer
Ideengeber Franz Meindl und Mesnerin Margarete Dauer präsentieren die neue Fahne. Foto: Regina Pfeffer Foto: Regina Pfeffer

Arrach.Die Pfarrei Haibühl kann im übernächsten Jahr ihr 100-jähriges Jubiläum begehen. Am 1. Juli 1922 wurde die neue Pfarrei St. Wolfgang Haibühl gegründet, die seit 1907 als Expositur der Pfarrei Lam zugeordnet war. Der heilige Wolfgang ist einer der beliebtesten und meistverehrten Heiligen im deutschsprachigen Raum, Diözesanheiliger von Regensburg und auch Pfarrpatron der Pfarrei St. Wolfgang.

Als Glaubensbote und Bischof wird er in vielen Gotteshäusern verehrt. Da Wolfgang auf einer Visitationsreise nach Böhmen an Haibühl vorbeigekommen sein soll, entstand der Kirchenbau ihm zu Ehren. Am bevorstehenden Fronleichnamsfest steht nun der feierliche Akt der Segnung einer neuen Kirchenfahne bevor, wie Pfarrer Johann Wutz beim Sonntagsgottesdienst am Dreifaltigkeitssonntag verkündete. Da wohl jede Kirchengemeinde darauf bedacht ist, sich (vor allem in Vorbereitung eines solchen Jubiläums) auch nach außen hin angemessen darzustellen, äußerte Pfarrgemeinderatsmitglied Franz Meindl bei einer Sitzung die Anregung für die Anschaffung einer Kirchenfahne. Diese Idee fand sogleich Zustimmung bei Pfarrer Wutz und im Rat. Meindl war es auch, der sich dann um die weiteren Schritte bis zur Verwirklichung des Vorhabens kümmerte.

Spezielles Polyestergewirke

Die neue Haibühler Kirchenfahne trägt auf gelb-weißem Grund das Bildnis ihres Kirchenpatrons, des heiligen Wolfgang. Als Vorbild diente dazu die große Figur auf dem Hauptaltar. Dort ist der Heilige in Bischofstracht mit Kirchenmodell dargestellt. Die von Professor Dr. Josef Eckl, Heimatforscher und Buchautor, erstellte Fotografie diente dem Fachbetrieb Fahnen Kössinger in Schierling als Vorlage für die neue Bannerfahne. Verwendet wurde ein spezielles Polyestergewirke, das eine glänzende Oberfläche hat, schnell trocknet und witterungsbeständig ist. Zusammen mit zwei weiteren Flaggen in Gelb-Weiß und Weiß-Blau bietet das geschmackvolle Banner künftig einen auffälligen Blickfang am Treppenaufgang zur Pfarrkirche.

Um der Ansicht ein einheitliches Bild zu geben, wurden auch drei neue Fahnenstangen mit Abschlusskugel angeschafft. Wie Pfarrer Wutz zudem informierte, wird der Festtag Fronleichnam in diesem Jahr wegen der Corona-Situation unter Einhaltung der gesetzten Vorgaben (Teilnehmerbeschränkung, Hygienevorschriften) am Donnerstag um 10 Uhr mit einer Eucharistiefeier begangen, an deren Ende das Allerheiligste auf dem Altar zur gemeinsamen Anbetung ausgesetzt wird. Es folgen eine Fronleichnamsandacht mit einer Station in der Pfarrkirche, der eucharistische Segen und das TeDeum.

Vereine dürfen nicht mitfeiern

Um dem diesjährigen bescheidenen Fronleichnamsfest noch einen besonderen Höhepunkt zu geben, werden die drei neuen Kirchenfahnen im Anschluss an den Festgottesdienst gesegnet, indem sich die Gottesdienstbesucher mit dem notwendigen Abstand auf dem Kirchenvorplatz versammeln.

Der Geistliche gab seinem Bedauern Ausdruck, dass wegen der festgesetzten Höchstteilnehmerzahl von 54 Personen die Präsenz und Mitfeier der Ortsvereine leider entfallen muss. „Das würde den Rahmen sprengen“, sagt Pfarrer Johann Wutz, der hofft, dass im nächsten Jahr dieses Hochfest wieder wie gewohnt begangen werden kann.

Die neue Fahne

  • Abbild:

    Die neue Haibühler Kirchenfahne trägt auf gelb-weißem Grund das Bildnis ihres Kirchenpatrons, des heiligen Wolfgang.

  • Heiliger:

    Als Vorbild diente die Heiligenfigur in Bischofstracht mit Kirchenmodell auf dem Hauptaltar. Die von Heimatforscher Prof. Dr. Josef Eckl erstellte Fotografie diente dem Fachbetrieb Fahnen Kössinger in Schierling als Vorlage für die neue Bannerfahne. (krp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht