MyMz
Anzeige

Hohenwarth

Senioren besichtigen das Rathaus

„Herzlich willkommen“: Mit diesen Worten empfing Bürgermeister Xaver Gmach am Montag die angemeldeten Senioren zu einem Rundgang im neuen Rathaus.
Olga Pritzl

Die Besucher im Amtszimmer des Bürgermeisters  Foto: Olga Pritzl
Die Besucher im Amtszimmer des Bürgermeisters Foto: Olga Pritzl

Hohenwarth.Es ist nun in den nicht mehr benötigten Räumen der Hauptschule untergebracht. 1,1 Millionen Euro kostete der Umbau samt Einrichtung und wurde zu 25 Prozent bezuschusst, so Gmach.

Die Tourist-Info und die Bücherei befinden sich im unteren Stock der auf drei Etagen liegenden Büros. Weiter ging es zum Amtszimmer des Bürgermeisters im obersten Stock. Ein Teil stieg die Treppe hinauf, die anderen fuhren mit dem Aufzug.

Im Flur bewunderten die Besucher die Bildergalerie der ehemaligen Bürgermeister aus Hohenwarth, Ansdorf und Gotzendorf. Unter den Besuchern war auch Martha Zelezny, die 30 Jahre in der Gemeindeverwaltung tätig war. Nach der Besichtigung lud Bürgermeister Gmach alle in den Sitzungssaal zu einer Brotzeit, Kaffee und Krapfen ein. Diese wurden von der Bäckerei Brey gespendet.

Bei der Gelegenheit konnten die Gäste dem Bürgermeister Fragen stellen. So wollte Hilde Dachs wissen, ob es nicht möglich sei, beim Seiteneingang der Kirche ebenfalls einen barrierefreien Zugang für die Kirchenbesucher mit Rollator, Rollstuhl oder mit Kinderwagen zu errichten. Ein anderer hatte Fragen zum Wahllokal. Gmach wies darauf hin, dass in der Aula der Schule gewählt wird. Die Briefwahl-Unterlagen können in den Postkasten vor der Tourist-Info eingeworfen oder mit der Post geschickt werden. (kjp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht