mz_logo

Region Cham
Sonntag, 20. Mai 2018 22° 3

Pfarrei

Senioren freuen sich über Zuwachs

Die Treffen des engagierten Kreises sind künftig donnerstags.

Max Wanninger berichtete von den Aktivitäten im Jahr. Foto: rse

Michelsneukirchen.Recht aktiv war der Michelsneukirchner Seniorenkreis im vergangenen Jahr. Das zeigte der Jahresrückblick beim Treffen am Mittwoch, zugleich der Jahresversammlung. Max Wanninger begrüßte einen großen Teil der 46 Mitglieder im Gasthof Stubenhofer-Sturm. Im Januar sind dem Seniorenkreis wieder fünf neue Mitglieder beigetreten.

In seinem Rückblick ließ Wanninger die Aktivitäten 2017 Revue passieren. Beim Treffen im Februar im Gasthof Jäger wurden die Senioren von Agnes Krottenthaler und Cilli Piendl vom Frauenbund unterhalten. Beim März-Treffen im Gasthaus Daniel informierte Bürgermeister Gerhard Blab über Aktuelles aus der Gemeindepolitik.

Vinzenz Schmidbauer unterhielt die Senioren beim April-Treffen im Gasthof Stubenhofer-Sturm. Zum Thema „Gelenke und Arthrose“ referierte im Mai Christian Raab im Gasthof Jäger. Im Juni traf man sich im Gasthaus Daniel und im Juli im Gasthof Stubenhofer-Sturm. Im August stand ein Ausflug zum Brombachsee auf dem Programm, im September eine Kirchführung am Heilbrünnl mit anschließender Einkehr in der Wallfahrtsgaststätte mit musikalischer Unterhaltung durch das Koller-Duo in auf dem Programm.

Beim Treffen im Oktober im Gasthaus Jäger hielt Notar Bruno Mayer einen Vortrag zum Thema „Erbrecht und Vorsorgevollmacht“. Das November-Treffen, bei dem Vinzenz Schmidbauer unterhielt, fand im Gasthaus Daniel in Regelsmais statt.

Im Dezember folgte die vom Pfarrgemeinderat ausgerichtete Adventsfeier im Pfarrsaal. Vier Mitglieder sind gestorben, derer bei der Versammlung gedacht wurde. Pfarrer Martin Schöpf sprach von einem erfolgreichen Jahr des Seniorenkreises. Er sei froh, dass des den Seniorenkreis gibt, wie Schöpf betonte. Er appellierte an die Vorstandschaft, so weiterzumachen wie im vergangenem Jahr und wünschte den Senioren alles Gute und Gottes reichen Segen für das Jahr 2018.

Bürgermeister Gerhard Blab sprach den Verantwortlichen ebenfalls seinen Dank aus. Im vergangenen Jahr sei wieder viel passiert. Er appellierte an die Mitglieder, dem Seniorenkreis treu zu bleiben und Mitgliederwerbung zu betreiben und wünschte weiter guten Zusammenhalt.

Max Wanninger versäumte es bei dem Treffen auch nicht, den Jubilaren des Monats Januar, Kathi Dietl, Rupert Bücherl, Alois Lehner, Resi Feldmeier und Gertraud Simmel, zum Geburtstag zu gratulieren. Nachträglich gratulierte Wanninger auch den Jubilaren des Monats Dezember, Franz Schöniger, Sofie Gürster und Agnes Penirschke.

Marille Lutter und Ingrid Amschler organisieren seit dem vergangenem Jahr, dass es bei den Seniorentreffen immer leckeres Gebäck zum Kaffee gibt. Dieses Mal hatten Sofie Gürster, Leni Haller, Maria Fischer, Kathi Raith, Annemarie Laußer und Ingrid Amsch-ler die selbst gebackenen Kuchen und Strietzl spendiert. Den Kaffee hatte der Gasthof Stubenhofer-Sturm für die Senioren beigesteuert. Später gab’s für alle noch eine Brotzeit, die aus der Seniorenkasse bezahlt wurde.

Künftig finden die Seniorentreffen immer donnerstags statt, das nächste Treffen ist am Donnerstag, 15. Februar, um 14 Uhr im Gasthof Jäger. Der Seniorenbeauftragte und Physiotherapeut Christian Raab hält an diesem Nachmittag für die Senioren einen Vortrag über das Lymphsystem. Im August soll wieder ein Tagesausflug organisiert werden. (rse)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht