MyMz
Anzeige

Seniorin näht im Heim Masken

Elzbieta Rozkoszek, die im Wohn- und Pflegeheim des BRK in Waldmünchen lebt, tut ihren Mitmenschen in der Isolation Gutes.

Elzbieta Rozkoszek nutzt die Zeit ohne Besucher und ohne große Veranstaltungen und näht in ihrem Zimmer Mund-Nasen-Bedeckungen.  Foto: Stefan Paa
Elzbieta Rozkoszek nutzt die Zeit ohne Besucher und ohne große Veranstaltungen und näht in ihrem Zimmer Mund-Nasen-Bedeckungen. Foto: Stefan Paa

Waldmünchen.Was tun in einer Zeit ohne Besuch, ohne die gewohnten Beschäftigungen und Veranstaltungen – abgeschottet von der Außenwelt? Elzbieta Rozkoszek, die im Senioren-Wohn- und Pflegeheim des BRK in Waldmünchen lebt, hat aus der Not eine Tugend gemacht.

Sie nutzt die schwierige Corona-Zeit und näht in ihrem Zimmer Mund-Nasen-Bedeckungen. Den Mundschutz schenkt sie den anderen Bewohnern im Haus und den Pflegekräften für ihre Familien. „Sie ist im Umgang mit ihrer Nähmaschine sehr geschickt, hat sie doch ihr ganzes Leben lang Näharbeiten durchgeführt“, berichtet Heimleiter Stefan Paa unserem Medienhaus. Die Idee zu den Mund-Nasen-Bedeckungen hatte Rozkoszek nach seinen Angaben durch einen Fernsehbericht bekommen.

Zwei BRK-Pflegekräfte besorgten ihr die Schnittmuster und Vorlagen sowie die passenden Stoffen. Paa: „Rozkoszek näht täglich zehn Masken und hat inzwischen schon weit über 100 Stück angefertigt.“

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht