MyMz
Anzeige

Zell

So kommt die Energie künftig vom Hausdach

Der Landkreis Cham stellt seinen Bürgern seit diesem Jahr einen kostenlosen Solarrechner zur Verfügung.
Sigismund Fuchs

Energie in flüssiger Form gab es vom Bürgermeister  Foto: Fuchs
Energie in flüssiger Form gab es vom Bürgermeister Foto: Fuchs

Zell.Dieser Solarrechner gibt Auskunft darüber, ob die Dachfläche eines Hauses für die Installation einer Photovoltaikanlage zur Stromproduktion oder einer Solarthermieanlage zur Wärmegewinnung geeignet ist.

Matthias Wiedemann vom Zukunftsbüro der Kreiswerke Cham stellte den Rechner in seiner Funktion und Anwendung zur Berechnung der individuellen Dachflächen vor. Ihm galt der Gruß des Bürgermeisters Thomas Schwarzfischer, ebenso wie den zahlreich erschienenen Gästen. Widemann stellte sich kurz vor und betonte, der Landkreis stecke voll Energien. Die Standortanalyse und Potenzialberechnung dienen als Grundlage. Bei Solarthermie und Photovoltaik sei zu überlegen, was ist interessanter für mich: warmes Wasser oder Strom.

Der Landkreis Cham weist ein sehr großes Potenzial für solare Strom- und Wärmeproduktion auf Dach- und Freiflächen aus. Im Rahmen dieser Analyse wurden sämtliche Dachflächen des Landkreises Cham auf ihre Eignung für die Installation einer Photovoltaik- oder Solarthermieanlage untersucht. Das Solarpotenzialkataster liefert zusammen mit dem Solarrechner als interaktives Auskunftssystem den Haus- und Grundstückseigentümern detaillierte Informationen zur möglichen Nutzung der Sonnenenergie.

Wiedemann zeigte mit dem Ertragsrechner Photovoltaik, geeignete Dachflächen (nach bautechnischen Faktoren), den Stromverbrauch und den Eigenverbrauch. Wichtig sei die Anlagengröße, betonte er. Der Diskussion stand er gerne Rede und Antwort. Bürgermeister Thomas Schwarzfischer bedankte sich bei ihm mit einem Präsent, einem Bier aus Zell, mit Energie in flüssiger Form.

Die häufig gestellte Frage eines Hauseigentümers, ob sich die Errichtung einer Photovoltaik- oder einer Solarthermieanlage trotz Absenkung der Einspeisevergütung lohnt, kann mit dem Solarrechner leichter beantwortet werden. Nähere Infos gibt es unter www.landkreis-cham.de/sonnenenergie/. (rsu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht