MyMz
Anzeige

Furth im Wald

So machen Technik und Schule richtig Spaß

Spielerisch und ohne Lerndruck erfuhren Schüler der 5. Jahrgangsstufe, wie einfach Technik sein kann und wie viel Freude es macht, wenn man mit eigenen Händen etwas baut.

Im Hintergrund (von links) Nicole Baumann von der Firma Elotec sowie Projektleiter Ralph Felgenträger und die Tutoren Johannes Amann und Nico Semmelmann  Foto: Sabine Hammer
Im Hintergrund (von links) Nicole Baumann von der Firma Elotec sowie Projektleiter Ralph Felgenträger und die Tutoren Johannes Amann und Nico Semmelmann Foto: Sabine Hammer

Furth im Wald.Das vom Verein „TfK – Technik für Kinder“ an der Technischen Hochschule Deggendorf initiierte Projekt „Schüler entdecken Technik“ will die neugierige und offene Haltung von Kindern nutzen, um sie frühzeitig und nachhaltig für Technik zu begeistern. Die Kinder sollen erleben, wie einfach Technik sein kann. „SET“ versteht sich nicht als Schulfach, sondern als sinnvolle Freizeitgestaltung. An sechs Nachmittagen leiteten jeweils zwei Auszubildende der Firma Elotec Fischer Elektronik aus Furth im Wald in einer Doppelstunde Mädchen und Jungen an, zu löten, zu schrauben und zu basteln. Nachdem sie mit ihnen die Grundlagen im Umgang mit den Werkzeugen, insbesondere mit dem Lötkolben eingeübt hatten, durften die Teilnehmer die neu gewonnenen Fertigkeiten umsetzen. Jeder Schüler baute eine LED-Taschenlampe, einen Wechselblinker und eine elektronische Sirene. In der letzten Technikstunde stand dann das Entdecken im Vordergrund. Ausgemusterte Computer und Laptops wurden auf ihr Innenleben hin untersucht.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht