MyMz
Anzeige

Erinnerungen

So sah der Bayerwald die Mondlandung

Die ersten Schritte von Neil Armstrong auf dem Mond haben Leben für immer verändert. Sechs Bayerwäldler erinnern sich.
Von Anna Heidenreich, Sigrid Gollek-Riedl, Alois Dachs, Fred Wutz und Martin Hladik

Der US-Astronaut Buzz Aldrin steht auf der Mondoberfläche, nachdem er verschiedene Gerätschaften für Experimente aufgebaut hat. Mit dem Laserreflektor im Hintergrund kommuniziert die Geodätische Station in Wettzell noch heute. Foto:NASA / picture alliance/dpa
Der US-Astronaut Buzz Aldrin steht auf der Mondoberfläche, nachdem er verschiedene Gerätschaften für Experimente aufgebaut hat. Mit dem Laserreflektor im Hintergrund kommuniziert die Geodätische Station in Wettzell noch heute. Foto:NASA / picture alliance/dpa

Cham.Die ganze Welt schaute vor 50 Jahren gespannt auf die Bildschirme, als Neil Armstrong und Buzz Aldrin die ersten Schritte auf dem Mond taten. Auch im Bayerwald wurde das Welt-Ereignis gespannt verfolgt. Die Generation 55+ erinnert sich noch gut daran. Hier lesen Sie sechs persönliche Erinnerungen an die Mondlandung – und wie das Ereignis Leben bis heute geprägt hat.

### ###### ### #### ### ########### ### ## ######? ###### ### #### ### ######:

#### ## ### ########### ### ## ###### #### ## ############ ##################### – ### #### ### ############:

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht