MyMz
Anzeige

Eschlkam

Spenden für die Jugendarbeit

Vor Kurzem hat Josef Brey, der in Eschlkam eine Institution ist, seinen 80. Geburtstag gefeiert.

Jubilar Josef Brey (2. v. li.) übergab seine Geldgeschenke zu gleichen Teilen als Spende an Schützenmeisterin Maria Penzkofer, FFW-Vorsitzenden Winfried Weber und SpVgg-Vize-Vorsitzenden Alois Ilg.  Foto: Marianne Schillbach
Jubilar Josef Brey (2. v. li.) übergab seine Geldgeschenke zu gleichen Teilen als Spende an Schützenmeisterin Maria Penzkofer, FFW-Vorsitzenden Winfried Weber und SpVgg-Vize-Vorsitzenden Alois Ilg. Foto: Marianne Schillbach

Eschlkam.In seiner Einladung bat er, von Sachspenden abzusehen und stattdessen einen kleinen Geldbetrag für die Jugendarbeit „seiner“ Vereine zu geben. Den Betrag rundete Josef Brey auf 900 Euro auf. Nun lud er die Vereinsvorsitzenden zu sich zu einer Kaffeetafel ein, um ihnen die Spenden zu übergeben. Er überreichte als Ehrenvorsitzender der SpVgg Eschlkam an den Vize-Vorsitzenden Alois Ilg 300 Euro für die Jugendarbeit, ebenso 300 Euro an die Schützenmeisterin der Schützengesellschaft 1870, Maria Penzkofer, und an den Feuerwehrvorsitzenden Winfried Weber. Dafür sprachen ihm die Empfänger ihren Dank aus. Sie versprachen, die Spenden an die Verantwortlichen der Jugendarbeit weitergeben. Josef Brey bedankte sich bei den Geldspendern, die „das ganze Unterfangen“ erst möglich machten. Diese Aktion solle seiner Meinung nach mehr Nachahmer finden, „denn in meinem Alter hat man alles und man braucht auch nichts mehr. Es gibt so viel, wofür man spenden könnte.“, sagte er. (kbi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht