MyMz
Anzeige

Schönthal

Sportler blicken auf erfolgreiches Jahr

Die Abteilung Sommerstock im SV Schönthal hat ihre Jahresbilanz gezogen.

Stellvertretender Abteilungsleiter Michael Steinwagner (r.) ehrte Johann Plötz und Rudolf Rötzer für 600 Einsätze. Foto: Ruhland
Stellvertretender Abteilungsleiter Michael Steinwagner (r.) ehrte Johann Plötz und Rudolf Rötzer für 600 Einsätze. Foto: Ruhland

Schönthal.Georg Ruhland wurde zum neuen Abteilungsleiter gewählt, nachdem Hans Plötz Ende 2018 das Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegte und Michael Steinwagner die Abteilung kommissarisch führte. Die Sportler blickten auf ein ereignisreiches Vereinsjahr. Hauptaugenmerk lag auf der Fertigstellung der Vereinshalle. Mit der Halle hat die Abteilung ein neues Zuhause gefunden, das bisher gut angenommen wurde. Besonders in den Wintermonaten herrscht reger Trainingsbetrieb. Auch die Nachbarvereine nutzen die Möglichkeit zum Training. Im Aufenthaltsraum wurde eine neue Küche eingerichtet.

Bei den 60 absolvierten Turnieren konnte man 15 Mal Platz 1, sechs Mal Platz 2 und elf Mal Platz 3 erreichen. Dabei waren 19 Schützen im Einsatz. 25 Einsätze konnten Jürgen Traut und Georg Zahner, 24 Einsätze Josef Gruber und 20 Einsätze Rudi Koch verbuchen. Bei den Gesamteinsätzen führt Georg Ruhland mit 733 vor Ludwig (636), Rudolf Rötzer (607) und Hans Plötz (602). Im Sommer war man mit 3 Mannschaften bei den Meisterschaften vertreten. Die 1. Mannschaft belegte in der BOL den vierten Platz. Die 2. Mannschaft stieg in die Bezirksliga auf. Die 3. Mannschaft erzielte in der Kreisoberliga einen Mittelplatz. Beim Vorentscheid konnte man den zweiten Platz erzielen. Beim Kreispokal qualifizierte man sich als Erster für den Bezirkspokal. Beim Kreispokal Ü50 konnte die Mannschaft 1 sich mit Platz 1 ebenfalls für den Bezirkspokal qualifizieren, wo man einen 5 Platz belegte. Beim Mixed Kreispokal landete man auf Platz 7.

Im Winterspielbetrieb war man mit zwei Mannschaften in der Bezirksliga in Weiden und Regensburg am Start. Bei den Kreispokalen belegten die Herren die Plätze 3 und 6. Bei der Ü50 konnte man sich mit dem 1 Platz für den Bezirkspokal qualifizieren, wo den 8. Platz belegte. Bei der Altlandkreismeisterschaft belegte man die ersten beiden Plätze. Der stellvertretende Abteilungsleiter Michael Steinwagner ehrte Rudolf Rötzer und Hans Plötz für 600 Einsätze.

Finanziell gesehen steht die Abteilung trotz großer Belastungen gut da, was auch den Kreisturnieren zu verdanken ist. Hauptvorstand Ludwig Wallinger zeigte sich beeindruckt, was die Abteilung in den vergangenen Jahren geleistet habe. Er gab der Abteilung mit auf den Weg, dass man sich bemühen solle, Nachwuchs zu bekommen. Mit den jetzt vorhanden Gegebenheiten sollte dies machbar sein.

Reibungslos gingen die Neuwahlen über die Bühne, zum Abteilungsleiter wurde Georg Ruhland, zum Stellvertreter Michael Steinwagner, zum Kassier Franziska Wallinger, zum Schriftführer Rudolf Rötzer und zu den Kassenprüfern Hans Maurer und Franz Bauer gewählt. Spielleiter bleibt Georg Ruhland. Georg Ruhland richtete den Blick nach vorne und gab die nächsten Termine bekannt. (wrg)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht