MyMz
Anzeige

Aktion

Sportspektakel am Further Drachensee

Am Sonntag um 10 Uhr fällt der Startschuss für den Drachentriathlon. 330 Athleten stellen sich der Herausforderung.

Es ist angerichtet für Athleten und Zuschauer – am Sonntag ab 10 Uhr gehen 330 Sportler beim vierten Drachentriathlon an den Start. Foto: Schweitzer
Es ist angerichtet für Athleten und Zuschauer – am Sonntag ab 10 Uhr gehen 330 Sportler beim vierten Drachentriathlon an den Start. Foto: Schweitzer

Furth im Wald.Unzählige Stunden hat die Triathlon-Abteilung des TV Furth im Wald in die Vorbereitung des Drachentriathlons investiert, der in der vierten Auflage am Sonntag über die Bühne geht. Besonders gefordert sind die TVler noch einmal an diesem Wochenende.

Bei der Organisation der Rennen, heuer wird ja neben der Sprintdistanz zum ersten Mal auch die Olympische Distanz (1500 Meter Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren, zehn Kilometer Laufen) angeboten, werden sie von Ortsvereinen unterstützt. Die Athleten können ab 7 Uhr ihre Startunterlagen abholen, um 9.30 Uhr ist dann Wettkampfbesprechung. Für die Zuschauer so richtig interessant wird es ab 10 Uhr, wenn der Startschuss zum Schwimmen erfolgt. Allerdings empfiehlt es sich, schon eher am Drachensee zu sein und zu berücksichtigen, dass die Anfahrt und Platzparksuche einige Zeit in Anspruch nimmt. Mit dem Einzelstart der Männer über die Olympische Distanz wird der Triathlon eröffnet. Gegen 13.30 Uhr ist die Siegerehrung für die Sprintdistanz, gegen 14.30 Uhr die für die Olympische Distanz vorgesehen.

Für alle Zuschauer, die beim Massenstart am Sonntag um 10 Uhr dabei sein wollen, sind das die besten Parkplätze

Das Starterfeld des einzigen Triathlons im Landkreis Cham ist bunt gemischt. Die Staffeln, Dreierteams, bei denen ein Athlet jeweils eine Disziplin absolviert, sind eher eine landkreisweite Angelegenheit, besetzt mit ambitionierten Hobby-Triathleten jeden Alters. Beim Einzel über die Olympische Distanz stehen einige Profis in der Teilnehmerliste. Sebastian Neef dürfte wohl einer der Favoriten sein. Chams Triathlon-Urgestein Roland Gebert findet sich ebenfalls im Starterfeld mit insgesamt 133 Sportlern aus ganz Bayern (109 Männer, 24 Frauen). Zwölf Staffeln wagen sich auf die große Strecke. Die Sprintdistanz bestreiten 159 Athleten (99 Männer, 60 Frauen). Außerdem haben sich 25 Staffeln angemeldet.

In Zusammenarbeit mit der FFW Kleinaign wurde für den letzten Aufstieg der Radstrecke ein Zuschauer-Hotspot organisiert, um die Athleten den letzten Anstieg richtig hochzupeitschen, bevor sie bergab rollen Richtung Drachensee zur dritten und letzten Disziplin. Die FFW, die auch bewirtet, würde sich freuen, wenn möglichst viele Zuschauer dort die Athleten anfeuern würden und dazu alles mitbringen, was Lärm macht. (kd)

Parkmöglichkeiten für Zuschauer

  • Radfahren:

    Das Organisatoren-Team des TV Furth im Wald bittet die Besucher aus Furth darum, möglichst mit dem Fahrrad anzureisen, um Staus zu vermeiden. Parkplätze für Pkw gibt es beim Drachensee-Promenadenplatz, beim Freibad und bei der Jugendherberge.

  • Start:

    Auf dem Plan stehen vier Massenschwimmstarts pro Kategorie. Der Auftakt erfolgt um 10 Uhr mit dem Einzelstart der Männer.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht