MyMz
Anzeige

Ehrenamt

Sportverein erhält Gütesiegel

Bei der Jahresversammlung des SVO wurden engagierte Mitglieder für ihren Einsatz und ihre Treue geehrt.

  • Georg Höcherl überreichte an den SV Obertrübenbach das Gütesiegel – die Auszeichnung für Vereinsarbeit vom Bayerischen Fußballverband. Fotos: rom
  • Vom BLSV gab es für die engagierten Mitglieder des SVO Urkunden.
  • Diese Mitglieder wurden für ihre 40-jährige Treue geehrt.

Obertrübenbach.Der SV Obertrübenbach hat bei der Jahresversammlung im Alten Dorfwirtshaus Bilanz über das abgelaufene Vereinsjahr gezogen. Als Wertschätzung der Vereinsarbeit sah Vorsitzende Anette Muhr die Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste. Mit einem detaillierten Bericht erinnerte die Vorsitzende an die vielen sportlichen und geselligen Aktivitäten beim SVO.

Die Verantwortlichen im Verein nahmen an Infoveranstaltungen teil und absolvierten Fortbildungen. Allen Inhabern der Übungsleiter-Lizenzen galten Dankesworte. Gratulation erging an Josef Schuierer, der für seine Vereinsarbeit mit dem DFB-Sonderpreis geehrt worden ist.

Mit Bildern erinnerte Muhr an die zahlreichen Veranstaltungen, die besucht oder abgehalten worden sind. Erinnert sei an die Rama-dama-Aktion der örtlichen Vereine, der Flurprozession in der Filiale, dem Volksfesteinzug in Roding, dem Florianfest der FFW Obertrübenbach sowie dem Erdäpfelfest, das Feuerwehrfest in Kalsing oder dem Weinfest des OGV. Als erfolgreiche Veranstaltungen bezeichnete Muhr das Sommernachtsfest, die Christbaumversteigerung und die SVO-Faschingsgaudi. Weniger zufriedenstellend war der Besuch beim Preisschafkopfturnier. Angeschafft wurde ein neuer Rasenmähertraktor. Die Damen unterstützten mit dem Kränzebinden das Brauchtum des Kirtabaumaufstellens.

Als 2. Vorsitzender bedankte sich Martin Maierhofer bei Anette Muhr für ihre geleistete Arbeit. Der SVO könne sich glücklich schätzen, so eine engagierte Vorsitzende zu haben, sagte er und überreichte einen Blumengruß.

Ehrenamtsbeauftragter Georg Höcherl freute sich, an den SV Obertrübenbach das Gütesiegel des BFV überreichen zu können. Neben der Urkunde an den Verein erhielten die Fußballer einen Spielball. 2002 erfolgte der Antrag zur Silbernen Raute. Danach wurden dem Modus entsprechend erneut die geforderten Kriterien erfüllt und Anträge für die Golde Raute und die Goldene Raute mit Ähre eingereicht. Schließlich beantragte der SVO das Gütesiegel und hat die Bewertungspunkte erfolgreich erfüllt. Im Blick auf Ehrenamt, Breitensport, Jugend und Prävention leiste der SV vorbildliche Arbeit. Die Qualität des Angebotes spiegle sich in der Auszeichnung wider. Dies sei mit Sternen in der Hotelbranche zu vergleichen und zeuge von einer dauerhaft gewährleisteten, herausragenden Vereinsarbeit. (rom)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht