MyMz
Anzeige

Springmesser

Fahnder der Bundespolizei haben am Mittwochabend einen 33-Jährigen im Bereich Perlhütte kontrolliert.

Das Messer hatte eine Klingenlänge von 9,5 Zentimetern.  Foto: Polizei
Das Messer hatte eine Klingenlänge von 9,5 Zentimetern. Foto: Polizei

Waldmünchen.Bei der Durchsuchung des Fahrzeuges fanden die Beamten in der Mittelkonsole griffbereit ein Springmesser mit einer Klingenlänge von 9,5 Zentimetern. Das berichtet die Bundespolizeiinspektion Waldmünchen. Der 33-Jährige gab an, dass das Messer ihm gehöre. Da Springmesser mit einer Klingenlänge von über 8,5 Zentimetern nach deutschem Recht verboten sind, stellten die Bundespolizisten das verbotene Messer sicher und erstatteten Strafanzeige wegen eines Verstoßes gegen das Waffengesetz.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht