MyMz
Anzeige

Wirtschaft

Staatskonzern aus China zu Gast in Zandt

Beijing Electronics Holding und Zollner AG tauschen Gemeinsamkeiten aus und sprachen über die Zukunft der Industrie.

Vertreter des chinesischen Staatskonzerns Beijing Electronics Holding vor dem Zollner-Werk in Zandt Foto: Zollner
Vertreter des chinesischen Staatskonzerns Beijing Electronics Holding vor dem Zollner-Werk in Zandt Foto: Zollner

Zandt.Hoher Besuch aus China fand sich am Mittwoch bei der Zollner Elektronik AG ein. Vorstände und Geschäftsführer der Beijing Electronics Holding (BEHC) besuchten das Hauptwerk der Zollner Gruppe in Zandt. Die Gäste aus Peking gehören einem der größten Staatskonzerne in China an, der mit der Entwicklung und Produktion von Halbleitergütern beauftragt ist. Der Umsatz der Gruppe lag 2017 bei knapp 14 Milliarden Euro, mit einem Nettoprofit von 10,2 Prozent. Weiter ist die BEHC im Fünfjahresplan der chinesischen Regierung von 2016 bis 2020 verantwortlich für die Erschließung der globalen Märkte und die Steigerung der Qualität.

Firmengründer und Aufsichtsratsvorsitzender Manfred Zollner sen. und Markus Hoffmann, Leiter Geschäftsentwicklung in der Region Asien-Pazifik, führten die Gäste in die Geschichte der Unternehmensgruppe Zollner und die globale Ausrichtung in den Kernbranchen ein. Anschließend gab ein Firmenrundgang Einblick in das Hauptwerk in Zandt, welches technologisch immer noch den globalen Trend bei Zollner setzt. Das Unternehmen kann durch seine global einheitlich ausgelegte Wachstumsstrategie dieselben Lösungen auch in China und für den lokalen Markt anbieten.

Die anschließende Diskussion zeigte, dass China mit seiner „Made in China 2025“-Strategie einen ernstzunehmenden Gegenentwurf zum deutschen „Industrie 4.0“-Ansatz vorweisen kann. Dennoch ist es nicht das erklärte Ziel der chinesischen Industrie, deutsches Know-how ohne jegliche eigene Note abzuziehen. Vielmehr will sie ein gegenseitiges Anreichern von Wissen und Strategie erreichen.

Deshalb sucht man nach Partnern, mit denen man langfristig und nachhaltig wachsen kann, um gemeinsam am Erfolg der neuen Technologien zu partizipieren. Zollner als global agierendes Familienunternehmen zählt in China als sogenannter „Hidden Champion“, ein Erfolgsunternehmen mit vorzüglichem Wissen und Know-how. Schon in der Vergangenheit hat das zu vielen engen und vor allem langfristigen Beziehungen zu chinesischen Unternehmen aus verschiedensten Branchen geführt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht