MyMz
Anzeige

Starke Rauchentwicklung in Mitterdorf

Diese löste vermeintlich kalte Asche in einem Kunststoffeimer aus. Drei Feuerwehren eilten am Dienstagabend zum Einsatzort.

Die Feuerwehren Roding, Mitterdorf und Altenkreith waren am Dienstagabend im Einsatz. Foto: Schreiner
Die Feuerwehren Roding, Mitterdorf und Altenkreith waren am Dienstagabend im Einsatz. Foto: Schreiner

Roding.Großeinsatz am Dienstagabend im Wohngebiet Am Langacker in Mitterdorf: Gegen 20.20 Uhr wurden die Feuerwehren Roding, Mitterdorf und Altenkreith unter dem Stichwort B3 alarmiert. Grund war eine starke Rauchentwicklung aus einem Haus. Als Erstes traf die Mitterdorfer Wehr ein, deren Gerätehaus nur einen Steinwurf vom Einsatzort entfernt lag. Die Feuerwehr, die mit Atemschutz anrückte, konnte aber bald Entwarnung geben.

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht