MyMz
Anzeige

Soziales

Starke Stützen für den Start der Schule

Der Schulanfang kostet Geld. Das haben nicht alle Eltern. Die Tafel in Bad Kötzting hilft mit einer besonderen Aktion.
Von Roman Hiendlmaier

Unterschrift für eine weitere Starthilfe: Rund 50 Gutscheine für bedürftige Kinder wird Arnfried Lausch zu Schuljahresbeginn ausstellen. Foto: Hiendlmaier
Unterschrift für eine weitere Starthilfe: Rund 50 Gutscheine für bedürftige Kinder wird Arnfried Lausch zu Schuljahresbeginn ausstellen. Foto: Hiendlmaier

Bad Kötzting.Auch wenn es oft anders dargestellt wird: Bildungserfolg von Kindern hängt auch vom Einkommen der Eltern ab – das ist für Arnfried Lausch eine Tatsache: „Schulmaterial, Pausengeld, Nachhilfe, Musikunterricht, Sportverein, hier eine Klassenfahrt, da ein Tagesausflug zu einem interessanten Ziel... Das kostet alles Geld“, sagt der Vorsitzende der Bad Kötztinger Tafel, Arnfried Lausch.

Die Karteikarten zur Verwaltung der Berechtigungsscheine ist einem Computersystem gewichen. Das erleichtert den Ablauf und den Datenschutz für die Kunden der Lebensmittelausgabe zwei mal die Woche. Foto: Hiendlmaier
Die Karteikarten zur Verwaltung der Berechtigungsscheine ist einem Computersystem gewichen. Das erleichtert den Ablauf und den Datenschutz für die Kunden der Lebensmittelausgabe zwei mal die Woche. Foto: Hiendlmaier

Wenn sich Eltern Schulmaterialien (fast) nicht leisten können, leidet nicht nur der Bildungserfolg sondern auch die Seele der Kinder. Dass das keine Einzelfälle sind, erlebt Arnfried Lausch jede Woche, wenn in der Bahnhofstraße rund 250 Personen ihren Berechtigungsschein herzeigen, der sie zum Kauf sehr günstiger Lebensmittel berechtigt. Drei Viertel sind anerkannt sozial Schwache aus der Stadt und der Region, ein Viertel anerkannte Asylbewerber. Da die Scheine Haushaltsvorstände erhalten, ist die tatsächliche Zahl an Bedürftigen deutlich höher. Geschätzt kommt die Tafel insgesamt rund 500 bis 600 Personen zugute, davon einem Drittel Kindern.

100 Euro vom Sozialamt

Vom Sozialamt des Landkreises erhalten bedürftige Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene für den Schulbedarf eine Pauschale von 100 Euro für die Schulausstattung, zum Zwischenzeugnis im Februar gibt es weitere 50 Euro. Voraussetzung ist der Bezug von Wohngeld und/oder Kinderzuschlag sowie Leistungen nach Hartz IV und dem Sozialgesetzbuch XII.

Studien gehen von rund 250 Euro Kosten für den Start in den neuen Lebensabschnitt aus. Werden alle Schulangebote und Lernhilfen ausgeschöpft, könne das Schuljahr eines Mittel- oder Oberstuflers bis zu 1000 Euro kosten.

Für eine finanziell schwache Familie sind solche Beträge nicht darstellbar, sagt Tafel-Chef Lausch. So kam das Bad Kötztinger Tafel-Team 2017 auf die Idee, speziell Kindern etwas Gutes zu tun: „Damals konnten wir aus Spendengeldern erstmals 50-Euro-Startgutscheine zum Schuljahresbeginn an Kinder ausgeben,“ so Lausch.

Spenden und Einnahmen aus dem Shop in der Marktstraße versetzen die Tafel nun in die Lage, die Höhe des Gutscheins zu Schuljahresbeginn heuer auf 75 Euro festzusetzen. Bereits im Februar hatte die tafel 75-Euro-Gutscheine ausgegeben, die es voraussichtlich auch im kommenden Frühjahr wieder geben wird.

On top gibt es heuer einmalig einen Zuschuss für die Basisausstattung an Sportbekleidung: 70 Euro von der Aktion Sternstunden, sowie 35 Euro von Intersport Wanninger. Ausgestellt werden diese Gutscheine heuer für rund 50 Kinder.

Ausnahmsweise auch mal coole Stifte: Bei Fanny Seiderer können Kinder und Eltern Tafel-Gutscheine in Schulsachen einlösen. Foto: Hiendlmaier
Ausnahmsweise auch mal coole Stifte: Bei Fanny Seiderer können Kinder und Eltern Tafel-Gutscheine in Schulsachen einlösen. Foto: Hiendlmaier

„Wir achten dabei auf eine zweckgemäße Verwendung wie auch darauf, dass diese Hilfe an Familien in unserer Region geht“, erklärt Arnfried Lausch. Voraussetzung sei daher die Kundschaft der Eltern bei der Lebensmittelausgabe und im Shop.

Dass dann auch (für Kinder) gekauft wird, wofür die Spender ihr Geld verwendet haben wollen, darauf achtet Fanny Seiderer, in deren Schreibwarengeschäft in der Bahnhofstraße die Kinder und Eltern die Gutscheine einlösen können. „Hefte, Ordner, Stifte – beim Kauf der Schulsachen unterscheiden sich die Kinder und Eltern mit Gutscheinen nicht oder kaum von allen anderen,“ sagt Fanny Seiderer. Jeder Einkauf wird von ihr dokumentiert bis zum Erreichen der maximalen Höhe eines Gutscheines.

Coole Marken kennen alle Kinder

Wie groß die Bedeutung einer solchen Einkaufsmöglichkeit für die Kinder mit finanziell schwächerem Background ist, könne sie schwer abschätzen, sagt Fanny Seiderer. Dass es eine Wertschätzung gebe, sei aber unbestreitbar: „Die Kinder kennen genau die angesagten Marken bei Schreibgeräten oder anderen Schulsachen – nur, dass sie diese ansonsten gar nicht, oder nur selten gekauft bekommen.“

Rund 40 Mitstreiter haben die Bad Kötztinger Tafel und der Shop in der Markstraße  und dennoch können die ehrenamtlichen Helfer noch weitere Verstärkung gebrauchen. Weitere Infos gibts unter Tel. (09941) 947555 Foto: Hiendlmaier
Rund 40 Mitstreiter haben die Bad Kötztinger Tafel und der Shop in der Markstraße und dennoch können die ehrenamtlichen Helfer noch weitere Verstärkung gebrauchen. Weitere Infos gibts unter Tel. (09941) 947555 Foto: Hiendlmaier

Dass diese Hilfe keine Selbstverständlichkeit ist, zeigen, dass Kinder und Eltern sich bei Arnfried Lausch persönlich bedankt haben. Beim Festakt zum zehnjährigen Jubiläum der Bad Kötztinger Tafel verlas Lausch einen Brief einer alleinerziehender Mutter, die sich anonym bei der Tafel bedankt hatte. Sie berichtete von der Freunde ihres Sohnes, weil die Gutschein-Aktion ihm ermöglichte, das neue Schuljahr „auch einmal mit coolen Stiften zu beginnen“.

Besonders bewegt hat ihn der Brief eines Mädchens, dass einen Zuschuss zu einer Klassenfahrt nach Paris bekommen hat. Unter „DANKE“ in Großbuchstaben klebte es Fotos aus der französischen Hauptstadt und berichtete einzeln, welche Sehenswürdigkeiten es besichtigt hatte.

Bildung

Das müssen Eltern zum Schulstart wissen

Am 10. September beginnen 1045 Abc-Schützen im Landkreis Cham ihre Schullaufbahn. Darauf müssen Eltern besonders achten.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht