MyMz
Anzeige

Gedenken

Sternwallfahrt zum Jubiläum

Seit 100 Jahren sind die Pallottiner auf dem „Erlhof“. Der römische Priester Vinzenz Pallotti hat die Gemeinschaft 1846 gegründet.

Vor 100 Jahren haben die Pallottiner den „Erlhof“ bei Falkenstein erworben.  Foto: Archiv/Sokol
Vor 100 Jahren haben die Pallottiner den „Erlhof“ bei Falkenstein erworben. Foto: Archiv/Sokol

Falkenstein.Am 7. September 1919 haben die Pallottiner den „Erlhof“ bei Falkenstein gekauft und ihn zu einem klösterlichen Anwesen ausgebaut. Am Samstag jährte sich dieses Ereignis zum 100. Mal.

Seit 1883 hatte das Besitzer-Ehepaar Josef und Maria Meindl den Wunsch, dass ihr Hof einmal von geistlichen Herren bewohnt werden wird. 1885 hatten sie auf ihrem Hof eine Kapelle errichtet, die 1998 nach einer Erweiterung benediziert und dem Gedenken der Sieben Schmerzen Mariens geweiht wurde. 1905 starb Maria Meindl. Der wieder verheiratete Josef Meindl vermachte 1907 den Erl-Hof an die Bischöfliche Stiftungs-Administration Regensburg. Von 1914 bis 1918 hatten dann Benediktiner aus Volders/Tirol das Anwesen von der Diözese gepachtet, um männliche Jugendliche zu betreuen.

Über nachbarschaftliche Beziehung zur Fingermühle wurden die Pallottiner auf das Anwesen aufmerksam. Diese apostolische Patres-und-Brüder-Gemeinschaft war 1846 vom römischen Priester Vinzenz Pallotti gegründet worden.

1890 hatten sie die katholische Mission in Kamerun übertragen bekommen und wurden 1892 in Limburg/Lahn ansässig. Nach dem verlorenen 1. Weltkrieg mussten die deutschen Pallottiner Kamerun verlassen und suchten in Deutschland eine neue Niederlassung. Da kam das Angebot aus dem vorderen Bayerischen Wald gerade recht.

Von Vinzenz Pallotti gegründet

1919 wurde zunächst ein Pachtvertrag mit der Diözese Regensburg abgeschlossen, doch schon im September einigte man sich auf den Kauf. 1920 wurde der alte Erlhof abgerissen, 1921 das neue Wirtschaftsgebäude und 1922 schließlich das neue Wohnhaus mit einer Haus-Kapelle für die Patres-Brüder-Gemeinschaft errichtet. Von 1924 bis 1926 war Hofstetten zunächst Kleriker-Noviziat der deutschen Pallottiner, von 1926 bis 1930 Spätberufenen-Schule für die Unteren Gymnasialklassen. In der Zeit des Nationalsozialismus war Hofstetten ein wichtiges Erholungshaus für die deutschen Pallottiner; das Haus wurde von den Nationalsozialisten weder geschlossen noch zweckentfremdet, wie es so viele kirchliche Einrichtungen erdulden mussten.

Von 1948 bis 1965 war in Hofstetten das Brüder-Noviziat der Süddeutschen Pallottiner-Provinz untergebracht; zu diesem Zweck wurde das Anwesen als landwirtschaftlich-handwerklich ausgerichteter Gutshof ausgebaut. Außerdem wurden von hier aus die Missions-Förderer der weiteren Umgebung betreut. 1970 begann in Zusammenarbeit mit dem Caritas-Verband Regensburg die Seniorenfreizeit und die Tätigkeit als Bildungshaus. 1986 wurde zu diesem Zweck ein Erweiterungsbau errichtet.

Ausbau zum Apostolatshaus

Ab 1990 wurde unter Rektor P. Norbert Lauinger Hofstetten zu einem Apostolatshaus im Geiste Vinzenz Pallottis ausgebaut. Meditationsräume, eine großzügige Gartenanlage und ein „Pallotti-Weg“ durch den Wald wurden geschaffen. Das in stiller Natur liegende Haus mit familiärer Atmosphäre lädt ein zur Teilnahme an einem vielfältigen Kursangebot, zu Tagen der Erholung, zur Mitfeier der Weihnachts- und Ostertage oder zu Ora-et-labora-Tagen.

Hofstetten bot in all den Jahren nicht nur Pallottinern Heimat, sondern auch Schwesterngemeinschaften. Seit dem Jahr 2000 ist Hofstetten auch die spirituelle Heimat eines Apostolatskreises. Diese Gruppe von Christen fühlt sich in ihrem Leben und Arbeiten der Spiritualität Vinzenz Pallottis verpflichtet und hat sich die Verwirklichung einer geschwisterlichen Kirche in fruchtbarer Zusammenarbeit der verschiedenen Charismen auf die Fahne geschrieben.

Sternwallfahrt

  • Andacht:

    Um 16.30 Uhr findet die Wallfahrt mit einer Ökumenischen Andacht bei der Meindl-Kapelle ihren Abschluss, bei Regen in der Hauskapelle. Im Anschluss lädt das Apostolatshaus Hofstetten zur Brotzeit ein.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht