MyMz
Anzeige

Stieglitz zeichnet die „Beste Karikatur“

Der Chamer Schnellzeichner Daniel Stieglitz wurde in Memphis/Tennesee bereits zum zweiten Mal ausgezeichnet.

Daniel Stieglitz auf der ISCA  Foto: Stieglitz
Daniel Stieglitz auf der ISCA Foto: Stieglitz

Cham.Daniel Stieglitz, international erfolgreicher Schnellzeichner mit Chamer Wurzeln, hat bei der 28. „International Society of Caricature Artists“ (ISCA) Convention in Memphis/Tennesee bereits zum zweiten Mal den ersten Preis in der Kategorie „Beste Karikatur“ gewonnen. Mehr als 180 internationale Künstler schufen in fünf Tagen hunderte Kunstwerke aus unterschiedlichen Materialien. Stieglitz wählte das Großformat eines Panoramabildes, um zahlreiche seiner Kollegen „wimmelartig“ zu porträtieren. Integriert hat er zudem nach Wunsch bestimmte, den Personen individuell zugeordnete Begriffe. „The Road to Memphis“, so lautet der Titel seines von der Jury mit dem ersten Preis ausgezeichneten Bildes. Stieglitz, der von sich selbst sagt, er liebe das „Unerwartete, die Improvisation und vor allem das Storytelling“, schätzt den Vorteil großer Panoramen: hier könne er „ohne Rücksicht auf sanfte Gemüter“ und ohne Korrekturwünsche ganz aus dem jeweiligen kreativen Moment heraus arbeiten. Neben seiner Tätigkeit als Live-Karikaturist auf Veranstaltungen arbeitet Stieglitz auch für TV-Sender wie Pro 7 (Galileo) und WDR (Quarks).

Bitte melden Sie sich an!

Sie haben noch keinen Zugang zum Archiv?
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos, um weiterzulesen.

Warum muss ich mich anmelden?

Nachdem Sie sich eingeloggt haben, können Sie Inhalte aus unserem digitalen Archiv lesen. Die Mittelbayerische bietet einige Millionen Artikel in ihrem Webangebot. Angemeldete Nutzer können Geschichten bis ins Jahr 2008 recherchieren. Unser Nachrichtenportal dokumentiert damit die Zeitgeschichte Ostbayern. Mehr erfahren.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht