MyMz
Anzeige

Roding/Wetterfeld

Straße saniert, Dorfplatz geschaffen

In den vergangenen Monaten ist die Freiherr-von-Schrenk-Straße in Wetterfeld erneuert worden.
Thomas Mühlbauer

Ortstermin vor der Wasserburg: Am Donnerstag erfolgte die offizielle Abnahme der Freiherr-von-Schrenk-Straße. Foto: Thomas Mühlbauer
Ortstermin vor der Wasserburg: Am Donnerstag erfolgte die offizielle Abnahme der Freiherr-von-Schrenk-Straße. Foto: Thomas Mühlbauer

Roding.Am Donnerstag erfolgte nun die Bauabnahme. Helmut Wanninger, Leiter des Stadtbauamtes, begrüßte die Verantwortlichen dazu vor Ort. Sein Gruß galt dem Teamleiter Wasserversorgung, Johann Lobmeier, dem Teamleiter Abwasserentsorgung, Thomas Schmidbauer, sowie den Vertretern der Firma Strabag mit den Bauleitern Alfons Gritsch und Georg Paukner an der Spitze. Das Ingenieurbüro vertrat Martin Rückerl.

Stadtbaumeister Wanninger ließ wissen, dass 270 Meter Ortsstraße in einer Breite von 4,80 Metern erneuert worden seien. Dabei wurde ein asphaltierter Geh- und Radweg hergestellt. Zudem wurde der Dorfplatz mit Betonplattenbelägen an der Einmündung in den Thalackerweg neu gestaltet. Bei der Straßenbeleuchtung wurden fünf Brennstellen auf LED umgerüstet. Bei der Abwasseranlage wurde der Mischwasserkanal um 26 Meter verlängert. Zudem wurden Grundstücksanschlüsse erneuert und auf den Mischwasserkanal umgestellt. Bei der Wasserversorgung galt es 180 Meter Hauptleitung zu erneuern. Gleichzeitig wurde für den Breitbandausbau vorgesorgt. Die Baukosten belaufen sich auf 694 000 Euro, dabei entfallen auf die Verkehrsanlagen 507 000 Euro. Ein weiterer Kostenpunkt war die Wasserversorgung mit 69 000 Euro, die Abwasseranlage kostete mit 53 000 Euro. Begonnen wurde mit den Arbeiten am 4. Juni, eben am 31. Oktober die Fertigstellung erfolgte. (rtn)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht