MyMz
Anzeige

Straße zum Weiler Aschau wird saniert

Seit Mitte April ist die Firma Weber Tiefbau aus Siegenstein damit beschäftigt, die Straße zum Weiler Aschau, beginnend bei der Abzweigung von der Straße zwischen Ebersroith und Herrnthann bis zum Anwesen der Zimmerei Kainzbauer, auf einer Länge von 775 Metern zu sanieren.
Anton Feigl

Die Arbeiter vergangene Woche beim Verlegen der Drainage  Foto: Feigl
Die Arbeiter vergangene Woche beim Verlegen der Drainage Foto: Feigl

Rettenbach.Da die Straße auf 3,25 Meter verbreitert werden soll, wurden im ersten Schritt die Bankette auf beiden Seiten abgezogen, aktuell werden die Sickerleitungen verlegt. Im Rahmen dieser Sanierung werden zudem Ausweichstellen geschaffen und die Vorbereitungen für die Erschließung mit Glasfaser getroffen. Nachdem dann auch die alte Teerdecke abgefräst worden ist, erhält diese Gemeindestraße zum Abschluss wieder eine neue saubere Asphaltschicht.

Diese Maßnahme zur Verbesserung der ländlichen Infrastruktur (WbaV) wird vom Amt für Ländliche Entwicklung (ALE) mit 75 Prozent gefördert. Zehn Prozent davon sind der sogenannte „ILE-Bonus“, da Rettenbach eine der Mitgliedsgemeinden der ILE Vorderer Bayerischer Wald ist. (rto)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht