MyMz
Anzeige

Musik

Stubenhofer ist der Schirmherr

Franz Stubenhofer übernimmt die Schirmherrschaft für den Musikantenstadl.
Holder Hierl

Franz Stubenhofer (2. von links) war voll Freude, dass er das Amt des Schirmherrns angetragen bekommen hatte – und nahm gerne an. Foto: Holder Hierl
Franz Stubenhofer (2. von links) war voll Freude, dass er das Amt des Schirmherrns angetragen bekommen hatte – und nahm gerne an. Foto: Holder Hierl

Cham.Die Musikfreunde rund um den Lamberg, kurz „rudL“, feiern heuer ihr 15-jähriges Bestehen. Und deswegen organisiert der Verein, der sich um die Wirtshaus- und die klassische sowie die neuere Volksmusik bemüht, seinen Musikantenstadl beim Stelzer in Ried am Sand.

Die obligatorische Bierprobe wurde schon beim Hof des Vorsitzenden Stefan Wals ausgiebig absolviert und nun fand auch ein Schirmherrenbitten statt. Für das wichtige Amt wurde mit dem Gebietsvertreter der Brauerei Aldersbach, Franz Subenhofer, eine „gewichtige Person“ gefunden.

So war eine Gruppe „rudL“-Mitglieder um Vorsitzenden Stefan Wals angereist und wurde von Franz Stubenhofer gleich herzlich aufgenommen. Der Stefan hatte seine Bitte um Amtsübernahme in Verserl gepackt, die er nun dem Franz vortrug. Denn zum Jubiläumsfest des Vereins habe man die ganze Bevölkerung eingeladen und da brauche es eben einen Schirmherrn, der das Ganze absichert, vor allem wettermäßig, auch wenn der Musikantenstadl ja eh im Stadl, beziehungsweise in der Maschinenhalle stattfinden wird. Trotzdem gab es natürlich den weiß-blauen Regenschirm für Franz Stubenhofer und Stefan Wals meinte: „Des Werkzeug für die Macht haben wir scho mitgebracht. Du sollst es in den Händen halten, hoff’ma’s, Du musst es nicht entfalten.“

Franz Stubenhofer entgegnete, dass er das Amt des Schirmherrn mit großer Freude und in aller Ehre ausführen werde, schließlich ist er ja auch ein Freund zünftiger Volksmusik. Natürlich geht so ein Bitten nicht ohne Feier vonstatten und so hatte der Franz Grillhendl und Rollbraten vorbereitet.

Nach einem gemeinsamen Schluck auf ein schönes, unfall- und störungsfreies Fest ging es noch lange weiter und die Vorfreude auf den Musikantenstadl am 30. und 31. August, jeweils ab 19.30 Uhr auf dem Hof von Andreas Stelzer in Ried am Sand, wurde dabei immer größer. (chi)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht