MyMz
Anzeige

SuKK kümmert sich um das Kriegerdenkmal

Die Soldaten- und Kriegerkameradschaft Untertraubenbach hat sich des Kriegerdenkmals angenommen, das neben der Kirche steht.
Thomas Mühlbauer

Die SuKK führte am Denkmal Arbeiten durch.
Die SuKK führte am Denkmal Arbeiten durch. Foto: Daniel Zimmermann

Cham.So hat man die Regenrinnen vom Laub befreit, da bis vor ein paar Monaten die zahlreichen Sträucher und vieles mehr über Jahrzehnte für viel Schmutz gesorgt hatten. Nun konnte man zur Reinigung wieder ran, weil die Bepflanzungen am Friedhofgelände zur Neugestaltung entfernt wurden. Im Inneren des Kriegerdenkmals haben die Mitglieder die alten, brüchigen Fugen der Granit-Bodenplatten herausgeschliffen und neu verfugt. Außerdem erhielt das Heimkehrerkreuz am Weinberg mit einer Grundierung einen Schutzanstrich. Im Laufe des Jahres werden die Eisenaufnahme des Kreuzes sowie der Betonsockel aufbereitet. Die Arbeitszeit sowie insbesondere das benötigte Material wurde von den Mitgliedern kostenlos zur Verfügung gestellt. (rtn)

Weitere Artikel aus diesem Ressort finden Sie unter Cham.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht