mz_logo

Region Cham
Sonntag, 23. September 2018 17° 4

Segelsport

Teilnehmerrekord bei Regatta

Teilnehmer in den Klassen „Conger“ und „Laser“ lieferten sich auf dem See packende Wettkämpfe. Am Ende wurde gefeiert.

Keinen Meter hergeschenkt, haben die Laser-Segler bei der Bayerwaldpokalregatta in Neubäu am See. Fotos: Melanie Janesch
Keinen Meter hergeschenkt, haben die Laser-Segler bei der Bayerwaldpokalregatta in Neubäu am See. Fotos: Melanie Janesch

Roding.Wie im vorigen Jahr auch, nur diesmal ohne das Bayerische Fernsehen, gab es bei der Bayerwaldpokalregatta in den Bootsklassen Conger und Laser bei den Neubäuer Seglern wieder eine Rekordbeteiligung. Sage und schreibe 13 Conger und sieben Laser gaben sich ihr Stelldichein auf dem Neubäuer See und wollten die Pokale gewinnen. Segler(Innen) folgender Vereine waren in Neubäu: SGS St (Segelgemeinschaft Stern Stuttgart), SGS A (Segelgemeinschaft Stern Augsburg), SCWP (Segel-Club „Wällerwind“ Pottum), HSSCR (Hilpoltsteiner Segelsportclub Rothsee e. V.), YCN (Yachtclub Noris e. V. Nürnberg), SLRV (Sail-Lollipop Regatta Verein e. V. Hooksiel, Nordsee), YCAG (Yacht-Club Ansbach Gunzenhausen e. V.), und natürlich die Segler des Segler-Clubs Neubäu. Da man aufgrund der geringen Wassertiefe im Vorfeld an eine Absage gedacht hatte, entschied man sich in den Reihen der Neubäuer Segler, die Regatta doch durchzuführen.

Gunst der Stunde nutzen

Die gesamte „Congerfamilie“ bei der Regatta bei den Neubäuer Seglern
Die gesamte „Congerfamilie“ bei der Regatta bei den Neubäuer Seglern

Schon am Freitagabend war die Mehrzahl der Segelsportler von auswärts am Clubgelände des SCNS eingetroffen und wurde durch Neubäus Segler eingewiesen. Vor allem Manfred und Claudia Kraus, die sich vorbildlich bei der Conger-Klasse in Neubäu engagieren und die auch Auswärtsregatten fahren, somit dazu beitragen, dass auch auswärtige Segler nach Neubäu kommen, kümmerten sich fürsorglich um die Gäste. Am Samstagmittag begrüßte SCNS-Präsident Gerald Schäffer offiziell die Segelsportler(Innen) und freute sich über die Rekordbeteiligung bei der Conger-Klasse. Nach der Steuermannbesprechung, die von Regattaleiter Wolfgang Gommel abgehalten wurde, wollte man die Gunst der Stunde nutzen und so schnell wie möglich mit der ersten Wettfahrt beginnen. Zwar gab es grauen Himmel und nur circa 18 Grad, aber immerhin Wind in Stärke 3, in Böen 4 Beaufort waren Rahmenbedingungen, mit denen die Segelsportler(Innen) zufrieden sein konnten. Um den Start etwas zu entzerren, startete Wolfgang Gommel zuerst die Klasse der Laser und dann die Klasse der Conger. Es sollten hoch interessante, wie auch bei den folgenden Wettfahrten, spannende und für den einen oder anderen auch sehr nasse Rennen werden. Schon in der ersten Runde mussten aufgrund heftiger Böen manche Lasersegler ihre Boote wieder in die Horizontale bringen. Die Besatzung des Rettungsbootes, mit Klaus und Kerstin Amann hatten deshalb teilweise alle Hände voll zu tun. Auch bei einem Lasermastbruch waren die beiden sofort zur Stelle und brachten Boot und Segler heil an Land. Eine Conger, die eine heftige Böe erwischt hatte und gekentert war, konnte durch die Crew jedoch selber wieder aufgerichtet werden. Bei dieser Bootsklasse zeichneten sich spannende Rennen ab und um Punkt 14 Uhr fuhr Steuermann Peter Hösl vom HSSCR mit Vorschoter Bastian Strauch vom YCR als Erster über die Ziellinie, dicht gefolgt von den Lokalmatadoren Rainer und Dietmar Will (SCNS) und Guntram Bethmann sowie Robert Briek beide vom SGS St. Bei den Lasern kam Michi Lösch (SCNS) vor Felix Schäffer und Peter Gietl (beide SCNS) ins Ziel. Um 14.30 Uhr begann der Start zur zweiten Wettfahrt der Laser, um 14.35 Uhr der Start der Conger. Trotz der für Neubäu typischen drehenden Winde ergaben sich in der zweiten Wettfahrt faire Bedingungen für alle Teilnehmer. Der Zieleinlauf bei den Lasern ergab wie schon am Anfang als Nummer 1 Michi Lösch, gefolgt von Felix Schäffer und an dritter Stelle Frank Bongen vom SLRV. Bei den Conger hatten wieder Peter Hösl und Bastian Strauch die Nase vorn, diesmal vor Patrick Höhne und Anna-Louisa Hein (beide SCWP) sowie Axel und Margot Weeting (beide SLRV). Da der Wind zwar häufiger abflaute, aber immer noch faire Bedingungen zuließ und um eine für die Wertung geforderte dritte Wettfahrt doch noch zu schaffen, schickte Regattaleiter Gommel alle erneut aufs Wasser. Nach spannendem Wettkampf fuhr Michi Lösch bei den Lasern als Erster über die Ziellinie, gefolgt von Frank Bongen und Felix Schäffer. Bei den Conger überraschten Marcus Hilbel (SGS St) und Peter Mattmer (SGS A), die Peter Hösl und Bastian Strauch sowie Rainer und Dietmar Will hinter sich lassen konnten.

Franz Reichold ist im Club

  • Termin:

    Präsident Schäffer verwies unter anderem auf den nächsten SCNS-Termin am 30. Juni.

  • Neumitglied:

    Mit großem Applaus und großer Freude wurde die Information von Präsident Gerald Schäffer aufgenommen, dass der Bürgermeister der Stadt Roding Franz Reichold seit diesem Jahr Mitglied des SCNS sei.

  • Zuschauen:

    Für die Regatten in Neubäu besteht nach wie vor die Möglichkeit des Zuschauens oder Mitmachens.

Souveräne Regattaleitung

Schäffer dankte Wolfgang Gommel für die souveräne Regattaleitung, Klaus und Kerstin Amann für ihre hervorragende Arbeit auf dem Rettungsboot, Hannelore Gommel und Rositha Will für die Arbeit im Regattabüro, Marianne Haberl, Claudia Kraus und Angelika Spanfellner für die Küchenarbeit sowie Melly Janesch für die Fotos.

Regattaleiter Gommel konnte folgenden Wettkämpfer(Innen) gratulieren: Bayerwaldpokalsieger in der Klasse der Laser wurde Michi Lösch vor Felix Schäffer und Peter Gietl (alle SCNS). Simon Schmits (er ist erst 14 Jahre alt, SCNS) erhielt den Jugendpokal als jüngster Laser-Teilnehmer. In der Klasse der Conger gewann letztlich souverän das Duo Peter Hösl (HSSCR) und Bastian Strauch (YCN) vor Rainer und Dietmar Will (SCNS) sowie den Dritten Axel und Margot Weeting (beide SLRV). Den Masterpokal (Bester über 35) erhielt Frank Bongen aus Regensburg.

Bei Windstärke um die drei Beaufort ging es in der Conger-Klasse zur Sache.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht