MyMz
Anzeige

Sportverein

Tennisclub hat neue Führung

Klaus Weingärtner übergibt die Abteilungsleitung an Ramona Meindl. Langjährige Mitglieder wurden geehrt.

  • TCW-Vize Berta Hiob (rechts) verabschiedete mit Klaus Weingärtner (mit Ehefrau) den dritten Abteilungsleiter in der 33-jährigen TCW-Geschichte.

Willmering.Ein neues Gesicht an der Spitze des TC Willmering, aber ansonsten Konstanz in der Abteilungsführung. Das ist das Resultat der Jahresversammlung der Tennissparte der SpVgg Willmering/Waffenbrunn vom vergangenen Sonntagabend. Mit Ramona Meindl übernimmt eine junge Kraft den mit fast 200 Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen zu den mitgliederstärksten Tennisvereinen im Landkreis Cham zählenden Club.

Abteilungsleiter Klaus Weingärtner durfte bei der Jahresversammlung ein weiteres Mal eine ellenlange Liste an Veranstaltungen aufzählen. Schon seit Anbeginn ist Tennis in Willmering eine ganzjährige Angelegenheit, weil vor den ersten Ballwechseln auf dem roten Ziegelmehl unzählige Unternehmungen anstehen. Der absolute Höhenpunkt bildete das Sommernachtsfest Ende Juli auf der Anlage.

Ein echtes Aushängeschild der Tennissparte sind nach wie vor die Kinder und Jugendlichen, die für diesen Sport zu begeistern sind. Motor hinter all den Bemühungen sind Heike Gürster und Katja Kiesl. 2019 waren Spielerinnen und Spieler der Bambini 12, Mädchen 16 und der Junioren 18 für den TCW im Einsatz.

Mixed-Team auf Anhieb Zweiter

Über den im Bayerischen Tennisverband (BTV) organisierten Spielbetrieb der TCW-Mannschaften informierte Sportwart Simone Schuh. Aus den 2018 gemeldeten drei Mannschaften der Herren, Herren 50 und der Damen verabschiedeten sich im darauf folgenden Jahr die „Oldies“ aus der Medenrunde. Dafür startete erstmals ein Mixed-Team und belegte auf Anhieb den 2. Platz in der Liga. Ein umfangreiches Zahlenwerk zur Finanzlage der Abteilung legte ein weiteres Mal TCW-Schatzmeisterin Walburga Semmelbauer vor. Ihre Anerkennung galt dem Vorstandsmitglied Berta Hiob bei der Beschaffung von Spendengeldern. Semmelbauer erhielt selbst ein dickes Lob von den der Kassenprüfern Elke Aigner und Jutta Danner.

2. Abteilungsleiterin Berta Hiob verabscheidete mit Klaus Weingärtner den erst dritten Abteilungsleiter in der 33-jährigen TCW-Geschichte. Weingärtner begann seine „Karriere“ im Jahr 2005 als Jugendleiter, bevor er fünf Jahre später die Leitung der Abteilung übernahm. Sein größter Verdienst war sicherlich, die Tennissparte in ihrem Erscheinungsbild gefestigt und gleichzeitig einige Neuerungen in Angriff genommen zu haben.

Der Dank der TCW-Familie gebührte an diesem Abend ebenso der Beisitzerin Sina Bichlmeier. Mit den Neuwahlen endete auch die Amtszeit der Kassenprüferinnen Elke Aigner und Jutta Danner. Alle scheidenden Funktionäre erhielten ein Präsent.

Ganze Reihe von Ehrungen

Ehrungen für zehn Jahre gab es für: Bichlmeier Herbert, Bichlmeier Sina, Etti Christoph, Meierhofer Xaver, Penzenstadler Matthias. 20 Jahre: Dr. Etti Johanna, Schuh Karin, Weingärtner Elisabeth, Weingärtner Klaus, Weise Horst. 25 Jahre: Lommer Heinz, Muhr Isabell, Paulus Barbara, Vogl Tamara, Vogl Werner. 30 Jahre: Baumgartner Alex, Beer Johannes, Dankerl Michael, Eichstetter Hans, Pohl Erich, Pohl Hans-Jürgen, Pohl Ute, Rauscher Melanie, Schneider Kerstin, Schwägerl Hans, Semmelbauer Walburga, Stauner Sybille, Strasser Marianne, Tischner Christin, Vogl Gerhard und Zistler Xaver.

Lob zollte Bürgermeister und SpVgg-Präsident Hans Eichstetter: Wenn eine Abteilung – entgegen dem Trend – um zwölf Mitglieder wächst, scheint seiner Meinung nach alles richtig gemacht worden zu sein. (cnp)

Ergebnis der Wahl

  • Schatzmeisterin:

    Walburga Semmelbauer, Sportwart: Simone Schuh, Schriftführer: Norbert Paulus, Jugendwarte: Heike Gürster, Katja Babeck, Beisitzer: Sina Bichlmeier, Marianne Strasser, Michael Höcherl, Heribert Gürster, Kassenprüfer: Klaus Weingärtner(neu), Robert Duschner(neu)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht