MyMz
Anzeige

Liebe

Thomas und Martina sagen „Ja“

Martina Amberger und Thomas Münch aus Ritzenried schlossen in der Neukirchener Wallfahrtskirche „Mariä Geburt“ den Ehebund.

Eine Delegation der Feuerwehr Schwarzenberg gratulierte dem Brautpaar Thomas und Martina Münch aufs Herzlichste. Foto: Helga Brandl
Eine Delegation der Feuerwehr Schwarzenberg gratulierte dem Brautpaar Thomas und Martina Münch aufs Herzlichste. Foto: Helga Brandl

Neukirchen b. Hl. Blut.In der wunderschön geschmückten Wallfahrtskirche „Mariä Geburt“ holten sich am Samstag Thomas Münch aus Ritzenried und seine Braut Martina, geborene Amberger, den Segen für ihren gemeinsamen Lebensweg. Nachdem sie im April 2018 bereits standesamtlich geheiratet hatten, erfolgte nun im Beisein ihrer Verwandten, Freunde und Kollegen die kirchliche Trauung.

Der Hohenbogenchor umrahmte die feierliche Hochzeitsmesse mit wunderschönen Liedern. In den Mittelpunkt seiner Predigt stellte Pfarrer Georg Englmeier die Geschichte eines Paares, welches erkennt, dass nicht das egoistische ICH im Leben entscheidend ist, sondern das DU und vor allem das gemeinsame WIR.

Beim Verlassen der Kirche erwartete das Brautpaar ein langes Ehren-Spalier. Als erstes durften die Neuvermählten die Schlauchspirale der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenberg durchschreiten. Vorstand Anton Reimer gratulierte Thomas Münch, dem ersten Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Schwarzenberg, und seiner hübschen Frau recht herzlich zur Vermählung und überreichte einen Blumenstrauß.

Auch der Hohenbogenchor bildete ein Spalier für das Brautpaar und wünschte viel Glück im Ehestand. Dann ging es im langen Hochzeitszug zum urigen „Bachstadel", wo unter der bewährten Regie von Hochzeitslader Franz Weiß und der schneidigen Musik der Bayerwaldsterne eine rauschende Hochzeitsfeier über die Bühne ging. (kbr)

Das sind die Hochzeiten aus dem Bayerwald (Teil 2)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht