mz_logo

Region Cham
Mittwoch, 25. April 2018 20° 4

Schönthal

Tod und Leben ringen miteinander

In den frühen Morgenstunden des Ostersonntags hat die Pfarrgemeinde Schönthal die Osternacht und

Ostereierpicken einmal anders: Duell zwischen Tod und Leben Foto: wdr

Schönthal.das Hochfest der Auferstehung Jesu Christi gefeiert.

Den Sieg des Lebens über den Tod stellte Pfarrer Alfons Eder in den zentralen Mittelpunkt des Festgottesdienstes: „Mors et vita duello – Tod und Leben ringen miteinander“ und nur wenn die Menschen an Ostern glauben, wird das ewige Leben siegen, so die Botschaft. Vor der Pfarrkirche eröffnete Pfarrer Eder die Osternachtsfeier mit der Segnung des Osterfeuers. Wenn an dem Feuer die Osterkerze entzündet werde, so verheiße dies den Sieg Jesu Christi über den Tod und die begründete Hoffnung, an diesem Sieg Anteil nehmen zu dürfen.

Verbunden mit dem Lobpreis der Osterkerze zog der Geistliche gemeinsam mit den vielen Ministranten in das noch dunkle Gotteshaus ein. An die Gläubigen appellierte er, an Ostern zu glauben, denn „nur wenn Sie an Ostern glauben siegt das Leben“, schloss Pfarrer Alfons Eder. Festlich mitgestaltet wurde der Gottesdienst vom Kirchenchor Schönthal unter Leitung von Edith Pongratz und mit Orgelbegleitung von Rudi Gilch.

Im Anschluss an die Auferstehungsfeier war die Kirchengemeinde zum Osterfrühstück in den Augustinersaal des Pfarr- und Jugendheimes geladen. (wdr)

Glaube

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht