MyMz
Anzeige

Tonnenweise Asphalt für B85-Ausbau

Die Arbeiten zwischen Piendling und Mitterkreith laufen auf Hochtouren. Ein Teil der Fahrbahn wird schon bald freigegeben.
Von Bastian Schreiner

Aus der Vogelperspektive zeigen sich Fortschritt und Umfang der Bauarbeiten. Foto: Josef Kerscher
Aus der Vogelperspektive zeigen sich Fortschritt und Umfang der Bauarbeiten. Foto: Josef Kerscher

Roding.Der vierspurige Ausbau der Bundesstraße 85 zwischen Piendling und Mitterkreith weist derzeit drei Schwerpunkte auf. Am westlichen Ende der rund 3,4 Kilometer langen Strecke werden nach dem Abriss der alten Unterführung bei Heide zwei neue Bauwerke errichtet. Auf der Hälfte der Trasse sind die Arbeiten auf der neuen Regenbrücke auf die Zielgerade eingebogen. Und vor der Anschlussstelle Roding wird seit dieser Woche fleißig asphaltiert.

Die dem Regenfluss näherliegende Fahrbahn soll bereits im August für den Verkehr freigegeben werden, um bei der Einfahrt nach Roding Schüttarbeiten ausführen zu können. Währenddessen wird dieser Knoten unpassierbar sein, weshalb sich die Verkehrsteilnehmer auf eine mehrwöchige Umleitung einstellen müssen.

Verkehr

Altenkreith: Keine Chance für Tieflage?

Auch die Variante 2+1 durch den Ort stuft das Bauamt als unrealistisch ein. MdB Holmeier will nun mit dem Ministerium reden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht