MyMz
Anzeige

Verkehr

Traktor schlitzt Zug mit Gabel auf

Die Frontladergabel riss den halben Zug am Bahnübergang in Cham-Katzberg auf. Die Bahnstrecke wurde gesperrt.
Von Johannes Schiedermeier

Die Frontladergabel des Traktors schlug in die Fahrerscheibe der Oberpfalzbahn und schlitzte den Zug auf der halben Länge auf. Foto: Schiedermeier
Die Frontladergabel des Traktors schlug in die Fahrerscheibe der Oberpfalzbahn und schlitzte den Zug auf der halben Länge auf. Foto: Schiedermeier

Cham.Ein spektakulärer Unfall ereignete sich am Montagnachmittag gegen 15 Uhr auf dem unbeschrankten Bahnübergang in Cham-Katzberg. Ein Traktor mit hochgeklappter Frontladergabel hielt zu nahe am Übergang und schlitzte so den halben Zug der Oberpfalzbahn auf.

Der Geistesgegenwart des Zugführers war es zu verdanken, dass nicht mehr passierte. „Ich habe mich geduckt, als die Gabel in der Scheibe einschlug“, erzählte er den ermittelnden Polizeibeamten der Inspektion Cham. Der Zug habe zwei mal gepfiffen vor dem Bahnübergang, so der Begleiter. Dann habe der Traktorfahrer kurz angehalten, um dann noch einmal kurz anzufahren. Das habe gereicht.

Die Bahn war von Waldmünchen Richtung Cham unterwegs. Auch die drei Bahngäste blieben unverletzt. Allerdings musste die Zugstrecke zwischen Waldmünchen und Cham länger gesperrt werden. Zudem schaltete automatisch die Ampel am nächsten beschrankten Bahnübergang auf Rot und die Schranke in Katzbach blieb unten.

Wie Kreisbrandmeister Hochmuth vor Ort berichtete, leitete die Feuerwehr den Verkehr durch die geschlossenen Schranken, bis ein Notfallmanager der Bahn vor Ort die Lage bereinigen konnte.

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht